Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Geleitwort zu diesem Buch
Inhalt des Buchs
1 Warum eine neue Server-Version?
2 Editionen und Lizenzen
3 Hardware und Dimensionierung
4 Protokolle
5 Was überhaupt ist .NET?
6 Installation
7 Core-Installationsoption
8 Active Directory-Domänendienste
9 Netzwerkdienste im AD-Umfeld
10 Active Directory Lightweight Directory Services (AD LDS)
11 Active Directory-Verbunddienste (Federation Services)
12 Active Directory-Zertifikatdienste
13 Active Directory-Rechteverwaltungsdienste (AD RMS)
14 »Innere Sicherheit«
15 Dateisystem und Dateidienste
16 Drucken
17 Webserver (IIS)
18 SharePoint (Windows SharePoint Services, WSS)
19 Remotedesktopdienste (Terminaldienste)
20 Hochverfügbarkeit
21 Datensicherung
22 Servervirtualisierung mit Hyper-V
23 Windows PowerShell
24 Windows 7 und Windows Server 2008 R2
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 104 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Windows Server 2008 R2 von Ulrich B. Boddenberg
Das umfassende Handbuch
Buch: Windows Server 2008 R2

Windows Server 2008 R2
geb., 1.410 S., 59,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1528-2
Pfeil 2 Editionen und Lizenzen
Pfeil 2.1 Editionen
Pfeil 2.1.1 Technische Spezifikationen im Vergleich
Pfeil 2.1.2 Vergleich der installierbaren Serverrollen
Pfeil 2.2 Lizenzierung

Und er flehete laut den Achaiern,
Doch den Atreiden vor allen, den zween Feldherren der Völker:
Atreus Söhn', und ihr andern, ihr hellumschienten Achaier,
Euch verleihn die Götter, olympischer Höhen Bewohner,
Priamos Stadt zu vertilgen, und wohl nach Hause zu kehren

2 Editionen und Lizenzen

Wenn Sie sich für den Einsatz von Windows Server 2008 entschieden haben, müssen Sie die passenden Lizenzen beschaffen. Dabei müssen Sie sich in erster Linie überlegen, welche Editionen des Betriebssystems Sie benötigen und was ansonsten noch für Lizenzen benötigt werden. Bei der Lizenzierung ist es weiterhin unbedingt empfehlenswert, das optimale Lizenzmodell (z. B. Open, Select, EA etc.) zu ermitteln.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

2.1 Editionen Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Von Windows Server 2008 gibt es immerhin neun (!) Editionen. Tabelle 2.1 gibt einen ersten Überblick.


Tabelle 2.1 Die Editionen von Windows Server 2008

Edition Bemerkung

Windows Server 2008 (R2) Standard

Die Standard-Edition dürfte für die meisten Anwendungsfälle die richtige Wahl sein.

Windows Server 2008 (R2) Standard without Hyper-V

Die Standard-Edition ist auch ohne die Servervirtualisierungskomponente Hyper-V erhältlich.

Windows Server 2008 (R2) Enterprise

Die Enterprise Edition bietet gegenüber der Standard-Edition Unterstützung für mehr Speicher und Prozessoren. Weiterhin gibt es einige funktionale Unterschiede: So sind beispielsweise Failover-Clustering oder die Active Directory-Verbunddienste erst ab dieser Edition vorhanden.

Windows Server 2008 (R2) Enterprise without Hyper-V

Die Enterprise Edition ist auch ohne die Servervirtualisierungskomponente Hyper-V erhältlich.

Windows Server 2008 (R2) Datacenter

Die Datacenter-Edition unterstützt noch mehr Prozessoren und noch mehr Speicher. Darüber hinaus stehen mit dieser Edition Features wie das Austauschen von Speichern und Prozessoren im laufenden Betrieb zur Verfügung.

Windows Server 2008 (R2) Datacenter without Hyper-V

Die Datacenter-Edition ist auch ohne die Servervirtualisierungskomponente Hyper-V erhältlich.

Windows Web Server 2008 (R2)

Dies ist eine auf die Rolle als Webserver reduzierte Version des Betriebssystems. Sie eignet sich beispielsweise für den Einsatz bei Webspace-Providern.

Windows HPC Server 2008 (R2)

Dies ist eine spezielle Version für den Einsatz in High-Performance-Computing-(HPC-)Szenarien.

Windows Server 2008 (R2) for Itanium-Based Systems

Diese Edition ist für die Verwendung auf Servern mit Itanium-Prozessoren gedacht. Sie verfügt nur über zwei Rollen und eignet sich in erster Linie als Betriebssystem für sehr große Datenbankanwendungen, die mit der Itanium-Version des SQL Servers betrieben werden.



Hinweis

In den meisten Anwendungsszenarien in Unternehmen und Organisationen werden die Standard- und die Enterprise Edition zum Einsatz kommen. Dieses Buch konzentriert sich daher ausschließlich auf diese Editionen.



Galileo Computing - Zum Seitenanfang

2.1.1 Technische Spezifikationen im Vergleich Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Tabelle 2.2 ermöglicht es Ihnen, die technischen Spezifikationen der einzelnen Editionen zu vergleichen (Quelle: http://www.microsoft.com/windowsserver2008/en/us/compare-specs.aspx).


Tabelle 2.2 Die technischen Spezifikationen im Vergleich

Web Standard Enterprise Datacenter Itanium

X86 Sockel(1)

4

4

32

X64 Sockel(2)

4

4

8

64

IA64 Sockel(3)

64

X86 RAM

4 GB

4 GB

64 GB

64 GB

X64 RAM

32 GB

32 GB(4)

2 TB(5)

2 TB(5)

IA64 RAM

2 TB

Hot Add Memory

Ja

Ja

Ja

Hot Replace Memory

Ja

Ja

Hot Add Processors

Ja

Ja

Hot Replace Processors

Ja

Ja

Failover Clusterknoten (Knotenanzahl)

16

16

8

Fault Tolerant Memory Sync

Ja

Ja

Ja

Cross-File Replication (DFS-R)

Ja

Ja

Ja

Network Access Connections (RRAS)

250

unbegrenzt

unbegrenzt

2

Network Access Connections (IAS)

50

unbegrenzt

unbegrenzt

Terminaldienste-Gateway

250

unbegrenzt

unbegrenzt

Virtual Image Use Rights

1

4

unbegrenzt

unbegrenzt

Remote Desktop Admin Connections

2

2

2

2

2

(1) Unterstützt bis zu 32 Kerne.

(2) Unterstützt bis zu 64 Kerne.

(3) Unterstützt bis zu 64 Kerne.

(4) Wenn die Hyper-V-Rolle installiert ist, wird bis zu 32 GB Speicher unterstützt. Der insgesamt den virtuellen Maschinen zugeteilte Speicher kann die Größe des physikalisch vorhandenen Speichers nicht überschreiten.

(5) Wenn die Hyper-V-Rolle installiert ist, wird bis zu 1 TB Speicher unterstützt. Der insgesamt den virtuellen Maschinen zugeteilte Speicher kann die Größe des physikalisch vorhandenen Speichers nicht überschreiten.



Galileo Computing - Zum Seitenanfang

2.1.2 Vergleich der installierbaren Serverrollen topZur vorigen Überschrift

Die Editionen unterschieden sich nicht »nur« in den technischen Spezifikationen, sondern auch darin, welche Rollen installiert werden können. Teilweise gibt es auch noch kleinere (aber wichtige!) Unterschiede innerhalb einer Rolle (siehe die Fußnoten zur Tabelle). Tabelle 2.3 fasst die Unterschiede zusammen (Quelle: http://www.microsoft.com/windowsserver2008/en/us/compare-roles.aspx).


Tabelle 2.3 Vergleich der Rollen, die bei den Editionen installiert werden können

Rolle Web Standard Enterprise Datacenter Itanium

Active Directory-Zertifikatdienste

Ja (2)

Ja

Ja

Active Directory-Domänendienste

Ja

Ja

Ja

Active Directory-Verbunddienste

Ja

Ja

Active Directory Lightweight Directory Services

Ja

Ja

Ja

Active Directory-Rechteverwaltungsdienste

Ja

Ja

Ja

Anwendungsserver

Ja

Ja

Ja

Ja

DHCP Server

Ja

Ja

Ja

DNS Server

Ja

Ja

Ja

Fax Server

Ja

Ja

Ja

Dateidienste

Ja (3)

Ja

Ja

Hyper-V(1)

Ja

Ja

Ja

Netzwerkrichtlinien- und Zugriffsdienste

Ja (4)

Ja

Ja

Druckdienste

Ja

Ja

Ja

Terminaldienste

Ja (5)

Ja

Ja

UDDI-Dienste

Ja

Ja

Ja

Webserver (IIS)

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Windows-Bereitstellungsdienste

Ja

Ja

Ja

(1) Für Kunden, die keine Servervirtualisierung benötigen, gibt es die Editionen Standard, Enterprise und Datacenter auch ohne die Hyper-V-Rolle.

(2) Limitiert auf das Installieren einer Zertifizierungsstelle, und es gibt keine weiteren Rollendienste wie NDES oder Online Responder Service. Weitere funktionale Einschränkungen sind vorhanden, beispielsweise können auf einer Zertifizierungsstelle auf einem Standard-Edition-Server keine eigenen Zertifikatsvorlagen erstellt werden.

(3) Beschränkt auf einen Standalone-DFS-Stamm.

(4) Beschränkt 250 RRAS-Verbindungen, 50 IAS-Verbindungen und 2 IAS-Servergruppen.

(5) Beschränkt auf 250 Terminaldienste-Gateway-Verbindungen.




Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






<< zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Windows Server 2008 R2

Windows Server 2008 R2
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchempfehlungen
Zum Katalog: Windows 7 für Administratoren






 Windows 7 für
 Administratoren


Zum Katalog: Konzepte und Lösungen für Microsoft-Netzwerke






 Konzepte und
 Lösungen für
 Microsoft-Netzwerke


Zum Katalog: Office SharePoint Server 2007 und Windows SharePoint Services 3.0






 Office SharePoint
 Server 2007 und
 Windows SharePoint
 Services 3.0


Zum Katalog: Exchange Server 2007 und Office Communications Server 2007






 Exchange Server 2007
 und Office
 Communications
 Server 2007


Zum Katalog: Citrix XenApp 5






 Citrix XenApp 5


Zum Katalog: PC-Netzwerke






 PC-Netzwerke


Zum Katalog: VMware vSphere 4






 VMware vSphere 4


Zum Katalog: VMware vSphere 4 - Videotraining






 VMware vSphere 4
 - Videotraining


Zum Katalog: VirtualBox






 VirtualBox


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2010
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de