Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1 Einführung
2 Virtuelle Maschinen im Unternehmen
3 Virtualisierungssoftware – eine Marktübersicht
4 Auswahl der möglichen virtuellen Maschine
5 Auswahl der richtigen Virtualisierungssoftware
6 Auswahl der richtigen physikalischen Infrastruktur
7 Installation und Update des Wirt-Systems
8 Verwaltung der Virtualisierungssoftware
9 Virtuelle Netzwerke
10 Virtuelle Festplatten
11 Erstellung einer virtuellen Maschine
12 Verwaltung der virtuellen Maschinen
13 VMware VirtualCenter
14 Skriptierung und Programmierung unter VMware und MS Virtual Server
15 Backup, Restore und Disaster Recovery
16 Templates (VM-Vorlagen)
17 Zusatzsoftware
18 Nützliche Adressen im Web
A Clustereinrichtung und Beispielumgebungen
B Kommandozeile und wichtige Dateien
C Häufige Fragen
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 17,5 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
VMware und Microsoft Virtual Server von Dennis Zimmer
Virtuelle Server im professionellen Einsatz
Buch: VMware und Microsoft Virtual Server

VMware und Microsoft Virtual Server
geb., mit CD
612 S., 49,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-89842-701-2
Pfeil 7 Installation und Update des Wirt-Systems
Pfeil 7.1 Vorbereitung
Pfeil 7.2 VMware GSX
Pfeil 7.2.1 Installation unter Microsoft Windows
Pfeil 7.2.2 Update Microsoft Windows
Pfeil 7.2.3 Deinstallation Microsoft Windows
Pfeil 7.2.4 Installation Linux
Pfeil 7.2.5 Update unter Linux
Pfeil 7.2.6 Deinstallation unter Linux
Pfeil 7.3 Microsoft Virtual Server
Pfeil 7.3.1 Installation
Pfeil 7.3.2 Update
Pfeil 7.4 VMware ESX
Pfeil 7.4.1 Installation
Pfeil 7.4.2 Update

7 Installation und Update des Wirt-Systems

Nun wird es ernst! Nachdem Sie sich in den letzten Kapiteln mit Theorie begnügen mussten, komme ich jetzt zur Installation und Aktualisierung der einzelnen Virtualisierungsprodukte.

Weil sowohl Microsoft Windows als auch Linux als Wirt-Betriebssystem unterstützt werden, werde ich bei VMware GSX auf beide Installationsroutinen eingehen und beide genau beschreiben. VMware ESX bildet wie so oft hier eine Ausnahme, da das Betriebssystem direkt in das Produkt integriert ist, wodurch die administrativ notwendigen Schritte beim Wirt-Betriebssystem großenteils entfallen.

Für den Fall, dass Sie diese Installationen einmal selbst testen wollen, genügt eine Anfrage bei VMware und/oder Microsoft oder ein Besuch der jeweiligen Firmen-Webseiten, um an Testversionen der beiden Produkte zu kommen. Zudem hat VMware mit seinem neuen VMTN(VMware Technology Network)-Projekt, eine sehr gute Basis für Entwickler geschaffen. Für 299 Dollar im Jahr kann man Mitglied werden und erhält daraufhin immer die aktuellsten VMware-Produkte zum Testen und Entwickeln. Dies ist vor allem für Softwarehersteller interessant, die ihre Produkte auf der Basis von VMware testen und zertifizieren möchten.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

7.1 Vorbereitung topZur vorigen Überschrift

Da Sie das Wirt-System nicht wie einen normalen Server nutzen werden, sollte es auch auf die Bedürfnisse eines Virtualisierungsservers ausgelegt sein. Des Weiteren sollte das Betriebssystem vor der Installation der Virtualisierungssoftware auf dem aktuellsten Stand sein, d. h., alle Patches und Hotfixes sollten eingespielt sein.

Ein Beispiel wäre die Partitionierung und Formatierung der Festplatten. Bei Microsoft Windows sollten Sie System- und Datenpartition voneinander trennen. Unter Linux empfehlen sich zusätzliche Partitionen, auf die ich aber später noch eingehen werden. Idealerweise sollten mehrere Festplatten über verschiedene Festplattencontroler angebunden sein, um die virtuellen Festplattendateien optimiert ansprechen zu können.

Ebenso steht es mit den Netzwerkkarten, die redundant ausgelegt werden sollten. Darüber hinaus sollten alle im Server verbauten Geräte einwandfrei erkannt werden und mit funktionierenden Treibern installiert sein. Bei einer Verwendung im Produktivbetrieb sollten Sie das System auf Geschwindigkeit und Sicherheit hin trimmen.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, sollten Sie anhand einer Checkliste die anzuschließenden Netzwerkadapter und Festplatten daraufhin kontrollieren, ob sie auf dem richtigen Switch angeschlossen bzw. über SCSI oder FibreChannel richtig terminiert und gepatcht sind. Falls Sie unter Microsoft Windows die Webadministration von VMware GSX oder den Microsoft Virtual Server nutzen wollen, müssen Sie vor der Installation der Virtualisierungssoftware den Microsoft Webserver IIS fertig installiert haben.

Zu guter Letzt sollten Sie sämtliche derzeit verfügbaren Sicherheitspatches und alle notwendigen Aktualisierungen des Betriebssystems einspielen. Erst wenn Sie alle Vorbereitungen getroffen haben, können Sie mit der eigentlichen Installation anfangen. Damit ersparen Sie sich eine lästige und zeitraubende Fehlersuche oder sogar eine erneute Installation.


TIPP
Bei Wirt-Systemen, die über mehr als 4 GB Hauptspeicher verfügen, muss sowohl unter Microsoft Windows als auch unter Linux die PAE (Physical Address Extension) aktiviert werden. Durch die PAE-Unterstützung sind die Betriebssysteme in der Lage, Hauptspeicher mit bis zu 64 GB korrekt adressieren zu können. Allerdings müssen Sie darauf achten, dass die verschiedenen Windows-Versionen unterschiedliche Hauptspeichermengen mittels PAE unterstützen bzw. keine PAE Unterstützung bieten (z. B. Windows 2003 Standard). Daher sollten Sie vor dem Kauf der Betriebssystemlizenz, insbesondere bei Verwendung von mehr als 4 GB Hauptspeicher durch das Wirt-System, die PAE Möglichkeiten nachprüfen.

PAE Unterstützung der Microsoft Betriebssysteme: http://www.microsoft.com/whdc/system/platform/server/PAE/PAEmem.mspx.

PAE Aktivierung unter MS Windows: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;283037.




Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






<< zurück
  Aktuelle Bücher von
  Dennis Zimmer
Zum Katalog: VMware ESX 3.5 Automatisierung, Befehle, Scripting





 VMware ESX 3.5
 Automatisierung,
 Befehle, Scripting


Zum Katalog: VMware Infrastructure 4





 VMware
 Infrastructure 4


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Xen Das umfassende Handbuch






 Xen
 Das umfassende
 Handbuch


Zum Katalog: Windows Server 2008






 Windows Server 2008


Zum Katalog: Office SharePoint Server






 Office SharePoint
 Server


Zum Katalog: Exchange Server 2007






 Exchange Server 2007


Zum Katalog: Ubuntu GNU/Linux






 Ubuntu GNU/Linux


Zum Katalog: IT-Handbuch für Fachinformatiker






 IT-Handbuch für
 Fachinformatiker


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2005
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de