Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Leitfaden
1 Die Wurzeln von Ubuntu
2 Was ist Ubuntu?
3 Die Versionen im Detail
4 Die Möglichkeiten der beiliegenden DVDs
5 Daten aus Windows sichern
6 Die Installation
7 Erste Schritte
8 Kubuntu und Xubuntu
9 Ubuntu mobil
10 Programme und Pakete installieren
11 Internet und E-Mail
12 Office
13 Grafik und Bildbearbeitung
14 Multimedia
15 Das Terminal
16 Programmierung und Design
17 Einrichtung der grundlegenden Hardware
18 Software- und Paketverwaltung
19 Architektur
20 Backup und Sicherheit
21 Desktop-Virtualisierung
22 Server-Installation
23 Sicherheit und Monitoring
24 Netzwerke
25 Server im Heim- und Firmennetzwerk
26 Der Server im Internet
27 Server-Virtualisierung mit KVM
28 Server-Virtualisierung mit Xen
29 Hilfe
30 Befehlsreferenz
Mark Shuttleworth
Glossar
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 34,8 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Ubuntu GNU/Linux von Marcus Fischer
Das umfassende Handbuch, aktuell zu Ubuntu 10.04 LTS "Lucid Lynx"
Buch: Ubuntu GNU/Linux

Ubuntu GNU/Linux
5., aktualisierte und erweiterte Auflage, gebunden, mit 2 DVDs
1.104 S., 39,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1654-8
Pfeil 4 Die Möglichkeiten der beiliegenden DVDs
Pfeil 4.1 Inhalt der DVDs
Pfeil 4.2 Live-Betrieb
Pfeil 4.2.1 Arbeiten mit der Live-DVD
Pfeil 4.2.2 Nutzung der Live-CD/DVD als Rettungssystem

»Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig.«
Albert Einstein (1879–1955), Physiker und Nobelpreisträger

4 Die Möglichkeiten der beiliegenden DVDs

Was Sie in diesem Kapitel erwartet

Diesem Buch liegen zwei DVDs bei. Ich erläutere Ihnen in diesem Kapitel, was Sie auf diesen Medien finden und wie Sie das Optimum aus beiden DVDs herausholen. Wenn Sie denken, dass Sie mit den beiliegenden DVDs lediglich Ubuntu installieren können – so wie Sie es vielleicht von anderen Betriebssystemen gewohnt sind – so haben Sie weit gefehlt. Auf einer Ubuntu-CD/DVD ist mehr vorhanden, als es der erste Blick erahnen lässt.

Bei der DVD Nr. 1 (vorne im Buch) können Sie nach dem Einlegen der DVD prinzipiell zwischen zwei Arten der Nutzung wählen:

  • Live
    Wenn Sie die DVD in Ihr DVD-Laufwerk legen und Ihren Rechner von diesem Medium booten lassen, kommen Sie in den Genuss eines sogenannten »Live-Systems«. Das Wort Live bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Sie sich das Betriebssystem unter realen Bedingungen auf Ihrem Computer ansehen können – und jetzt halten Sie sich fest – ohne es installieren zu müssen! Das System läuft als Live-System komplett von der CD/DVD und aus dem Arbeitsspeicher; es wird nichts installiert. Das bedeutet, dass Sie bei Nichtgefallen die DVD wieder aus Ihrem Laufwerk nehmen können und nach einem Neustart Ihr gewohntes System vorfinden. Sie finden mehr Informationen über den Live-Betrieb in Abschnitt 4.2, »Live-Betrieb«.
  • Installation
    Eine schon fast ordinäre Verwendung der DVD besteht darin, dass Sie mit ihr Ubuntu auf Ihrem Computer installieren. Hierbei ist es egal, ob Sie Ihr vorhandenes System während der Installation automatisch löschen oder verkleinern lassen. Die Ubuntu-DVD erledigt beide Aufgaben zuverlässig und installiert sich schnell als alleiniges System oder genügsam parallel zu Windows. Sie finden mehr Informationen über den Live-Betrieb in Kapitel 6, »Die Installation«.

Benötigtes Vorwissen

Es sind keine Vorkenntnisse nötig.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

4.1 Inhalt der DVDs topZur vorigen Überschrift

Diesem Buch liegen wie oben erwähnt zwei DVDs bei. Genauer gesagt handelt es sich bei einer um eine normale DVD (DVD-5) und bei der anderen um eine DVD-9 (Double-Layer-DVD). Bei diesen DVDs kann durch Neufokussieren des Lasers auf die zweite Schicht diese ebenfalls gelesen werden. Nicht alle, aber die meisten in Computern eingebauten DVDLaufwerke können mit diesen Double-Layer-DVDs umgehen. Bei modernen Computern dürften keinerlei Probleme auftreten.

DVD 1 – Ubuntu 10.04

Die DVD Nr. 1 ist eine unveränderte 32-Bit-Installations-DVD von Ubuntu. Auf der DVD sind die Paketquellen Main und Universe enthalten. In diesen befinden sich sehr viele Pakete und Programme, die Sie nicht mehr herunterladen müssen. Dies ist für Anwender interessant, die keinen schnellen DSL-Anschluss oder eine Flatrate besitzen.

DVD 2 – CD-Abbilder

Die DVD Nr. 2 ist eine Double-Layer-DVD, auf der mehrere Versionen von Ubuntu und einige Zusatzsoftware enthalten sind.

Abbilder

Hier sind die ISO-Dateien von folgenden Ubuntu-Varianten zu finden:

  • Kubuntu 10.04 (32 Bit)
  • Ubuntu 10.04 (64 Bit)
  • Ubuntu Netbook Edition 10.04 (UNE)
  • Ubuntu Server 10.04 (32 und 64 Bit)
  • UbuntuStudio 10.04 (32 Bit)
  • Mythbuntu 10.04 (32 Bit)
  • Edubuntu 10.04 (32 Bit)

Diese ISOs lassen sich mit einem Standardbrennprogramm auf gängige CD-Rohlinge befördern und können von diesen Medien anschließend installiert werden. Hierbei müssen Sie darauf achten, dass Sie ein Image brennen, keine Daten-CD. Näheres entnehmen Sie bitte den Hinweisen im Kasten zu »Image und ISO« im Abschnitt 2.1.4 und im Abschnitt 14.2, »CDs und DVDs erstellen und brennen«.

Bevor Sie eine Version installieren, können Sie sich alle Versionen von Ubuntu im Live-Betrieb ansehen. Viele der im Buch beschriebenen Programme verrichten auch vom Live-System aus ihren Dienst. Sie erfahren Näheres über Ubuntu im Live-Betrieb im gleichnamigen Abschnitt 4.2.

Allerdings gibt es noch die faszinierende Möglichkeit, sich diese beiden Versionen in einer virtuellen Maschine anzusehen. Virtuelle Maschinen (VMs) stellen eine virtuelle Umgebung für Programme oder Betriebssysteme innerhalb eines Host-Systems zur Verfügung. Dies bedeutet, dass Sie in einem Fenster ein fertig konfiguriertes Ubuntu benutzen können, während Sie beispielsweise Ihr Windows einfach weiterlaufen lassen, fast so, als ob Sie ein Programm unter Windows ausführen.

Virtuelle Maschinen sind faszinierende Techniken der Virtualisierung. Sie erfahren mehr über Virtualisierung in Kapitel 21, »Desktop-Virtualisierung«. Dort lernen Sie nicht nur den VMware Player und den VMware Server kennen, sondern auch Xen und KVM, zwei extrem leistungsfähige Virtualisierungstechniken.

Buch

In diesem Verzeichnis befindet sich das OpenBook »Linux – Das umfassende Handbuch« der Autoren Johannes Plötner und Steffen Wendzel.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






<< zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Ubuntu GNU/Linux

Ubuntu GNU/Linux
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchempfehlungen
Zum Katalog: Linux






 Linux


Zum Katalog: OpenVPN






 OpenVPN


Zum Katalog: LPIC-1






 LPIC-1


Zum Katalog: Debian GNU/Linux






 Debian GNU/Linux


Zum Katalog: Shell-Programmierung






 Shell-Programmierung


Zum Katalog: Webserver einrichten und administrieren






 Webserver einrichten
 und administrieren


Zum Katalog: VirtualBox






 VirtualBox


Zum Katalog: IT-Handbuch für Fachinformatiker






 IT-Handbuch für
 Fachinformatiker


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2010
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de