Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Leitfaden für die Nutzung des Buchs und der beiliegenden DVDs
Das Terminal – sinnvoll oder überflüssig?
1 Die Wurzeln von Ubuntu
2 Was ist Ubuntu?
3 Die Versionen im Detail
4 Daten sichern, migrieren und synchronisieren
5 Die Installation
6 Erste Schritte
7 Kubuntu
8 Programme und Pakete installieren
9 Internet und E-Mail
10 Office
11 Grafik und Bildbearbeitung
12 Multimedia
13 Programmierung und Design
14 Software- und Paketverwaltung
15 Architektur
16 Backup und Sicherheit
17 Desktop-Virtualisierung
18 Serverinstallation
19 Administration und Monitoring
20 Netzwerke
21 LAN-Server – im Firmennetzwerk oder als Multimediazentrale
22 Der Server im Internet
23 Servervirtualisierung mit KVM
24 Servervirtualisierung mit Xen
25 Hilfe
26 Befehlsreferenz
A Mark Shuttleworth
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 50,6 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
 <<   zurück
Ubuntu GNU/Linux von Marcus Fischer
Das umfassende Handbuch, aktuell zu Ubuntu 11.04 »Natty Narwhal«
Buch: Ubuntu GNU/Linux

Ubuntu GNU/Linux
geb., mit 2 DVDs
1118 S., 39,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1765-1
Pfeil 25 Hilfe
  Pfeil 25.1 Barrierefreiheit
  Pfeil 25.2 Erste Hilfe – wenn das System nicht mehr reagiert
  Pfeil 25.3 Falsches Tastaturlayout
  Pfeil 25.4 vi – Der klassische Editor
  Pfeil 25.5 Hardwareinformationen
    Pfeil 25.5.1 Aktuelle Hardware
    Pfeil 25.5.2 Boot-Meldungen
    Pfeil 25.5.3 Arbeitsspeicher (RAM)
    Pfeil 25.5.4 Festplatten
    Pfeil 25.5.5 Weitere Hardwarekomponenten
    Pfeil 25.5.6 Prozesse anzeigen
    Pfeil 25.5.7 IDE-Geräte
    Pfeil 25.5.8 SCSI/USB-Geräte
    Pfeil 25.5.9 Eingabegeräte
    Pfeil 25.5.10 Soundkarten
    Pfeil 25.5.11 Netzwerkgeräte
    Pfeil 25.5.12 ISDN
    Pfeil 25.5.13 Powermanagement und ACPI
  Pfeil 25.6 Nutzung der Live-CD/DVD als Rettungssystem
  Pfeil 25.7 Remote-Administration
    Pfeil 25.7.1 Empathy
    Pfeil 25.7.2 Vinagre
    Pfeil 25.7.3 Weitere Programme zur Fernsteuerung
    Pfeil 25.7.4 Troubleshooting – Reverse VNC
  Pfeil 25.8 Support
    Pfeil 25.8.1 Zeiträume
    Pfeil 25.8.2 Erste Anlaufstellen
    Pfeil 25.8.3 Weitere Anlaufstellen – der Marketplace
  Pfeil 25.9 Integrierte Hilfe
  Pfeil 25.10 Informationen aus dem Internet


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

25.8 Support  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Ob Sie Ubuntu privat auf Ihrem Desktop nutzen oder es zum Beispiel als Server-Betriebssystem in Ihrem Unternehmen verwenden: Sicher werden Sie das ein oder andere Mal Support in Anspruch nehmen wollen. Welche Form des Supports Ihnen zur Verfügung steht, erläutere ich Ihnen in den folgenden Abschnitten.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

25.8.1 Zeiträume  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Wie Sie in der Tabelle in Abschnitt »Zyklen« erkennen, ist der Support für viele Versionen von Ubuntu inzwischen ausgelaufen. Allgemein beläuft sich der Support-Zeitraum, in dem es für die einzelnen Versionen zugesicherte Sicherheits-Updates gibt, auf eineinhalb Jahre für die »normalen« Releases sowie auf drei Jahre für die LTS-Versionen. Die Serverversion erhält sogar fünf Jahre lang zugesicherte Sicherheits-Updates, da diese Systeme sehr lange eingesetzt werden und das Interesse an einer neuen Version und dem damit verbundenen Umstieg sehr gering ist.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

25.8.2 Erste Anlaufstellen  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Firmenanwender möchten vielleicht im Fall der Fälle Support direkt vom Hersteller. Privaten Anwendern genügt jedoch meist Hilfe aus der Community. All dies ist bei Ubuntu natürlich möglich.

Kostenpflichtiger Support

Support erhalten Firmen und Privatanwender über die Firma Canonical. Die Angabe »9x5« bedeutet eine Support-Möglichkeit von 9 Stunden an 5 Tagen. Der Zeitraum beträgt jeweils ein oder drei Jahre, und die Preise sind in britischen Pfund ausgewiesen (ohne Umsatzsteuer). Auf der Seite www.ubuntu.com/support erfahren Sie mehr über die Support-Angebote von Canonical.

Bei einer großen Firmeninstallation ist es möglich, für einzelne Systeme Support zu kaufen, ohne für alle Installationen einen Service-Vertrag abschließen zu müssen. Hierin unterscheidet sich Ubuntu von Novell und Red Hat. Bei der Konkurrenz sind Firmen verpflichtet, für jede Installation Support zu kaufen. Generell können Firmen natürlich Ubuntu auch ohne jegliche Service-Verträge einsetzen – Ubuntu ist auch für Firmen kostenlos.

Man beachte: Ubuntu als System wird der Idee von Shuttleworth zufolge stets kostenlos sein.

Kostenloser Support

Kostenlosen Support erhalten Sie in Foren, IRC-Channels und Mailinglisten. Eine Übersicht über die möglichen Anlaufstellen finden Sie leicht über Ihre bevorzugte Suchmaschine im Internet, beispielsweise über www.google.de. Das größte deutschsprachige Forum im Internet erreichen Sie unter der Adresse www.ubuntuusers.de, wobei Sie natürlich auch in kleinerem Kreise ausgezeichnete Hilfe bekommen können, beispielsweise unter der Adresse www.ubuntufreun.de.

Welche Updates erhält der Anwender?

Innerhalb des zugesicherten Support-Zeitraums werden lediglich Sicherheits-Updates zur Verfügung gestellt, d. h. ausschließlich Aktualisierungen, die aufgetretene Sicherheitslöcher stopfen. Es werden über Updates keine neuen Funktionen bereitgestellt. Diese Aussage bedarf einer kleinen Einschränkung. Von den Sicherheits-Updates profitieren in erster Linie Programme aus dem Main-Repository. Nur diese genießen die offizielle Unterstützung durch die Ubuntu-Entwickler. Wenn Sie allerdings die sogenannten Backports aktiviert haben, dann erhalten Sie hierüber auch neue Programmversionen, die eventuell neue Funktionen implementieren. Sie erfahren mehr über Repositorys und Backports in Abschnitt »Paketquellen«.

Sie möchten wissen, wie z. B. die erste Ubuntu-Version »Warty Warthog« aussah oder was es mit den Entwicklernamen auf sich hat? Im Kapitel »Die Versionen im Detail« können Sie sich die bisherigen Ubuntu-Versionen detailliert ansehen. Dort finden Sie einen ausführlichen Ausflug in die Geschichte dieser Distribution und der einzelnen Versionen.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

25.8.3 Weitere Anlaufstellen – der Marketplace  topZur vorigen Überschrift

Neben dem offiziellen Support durch die Firma Canonical Ltd hat sich eine stetig wachsende Anzahl von lokal ansässigen Firmen gebildet, die sich entweder ebenfalls um einen breit angelegten Support bemühen oder sich auf Teilbereiche spezialisiert haben.

Die zentrale Anlaufstelle für eine Übersicht dieser Firmen ist der Ubuntu-Marktplatz, den Sie unter http://webapps.ubuntu.com/marketplace/ finden. Hier finden Sie eine Auflistung aller Firmen, die speziellen Support für Ubuntu liefern. Die Palette reicht von reinen Beratungs- und Support-Angeboten bis hin zum Verkauf von vorinstallierten Rechnern mit Ubuntu.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






 <<   zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Ubuntu GNU/Linux

Ubuntu GNU/Linux
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchempfehlungen
Zum Katalog: Linux Server






 Linux Server


Zum Katalog: Linux-Server einrichten und administrieren






 Linux-Server
 einrichten und
 administrieren


Zum Katalog: Linux Hochverfügbarkeit






 Linux Hoch-
 verfügbarkeit


Zum Katalog: Linux






 Linux


Zum Katalog: Debian






 Debian


Zum Katalog: Android 3






 Android 3


Zum Katalog: GIMP






 GIMP


Zum Katalog: Webserver einrichten und administrieren






 Webserver einrichten
 und administrieren


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2011
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de