Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Leitfaden für die Nutzung des Buchs und der beiliegenden DVDs
Das Terminal – sinnvoll oder überflüssig?
1 Die Wurzeln von Ubuntu
2 Was ist Ubuntu?
3 Die Versionen im Detail
4 Daten sichern, migrieren und synchronisieren
5 Die Installation
6 Erste Schritte
7 Kubuntu
8 Programme und Pakete installieren
9 Internet und E-Mail
10 Office
11 Grafik und Bildbearbeitung
12 Multimedia
13 Programmierung und Design
14 Software- und Paketverwaltung
15 Architektur
16 Backup und Sicherheit
17 Desktop-Virtualisierung
18 Serverinstallation
19 Administration und Monitoring
20 Netzwerke
21 LAN-Server – im Firmennetzwerk oder als Multimediazentrale
22 Der Server im Internet
23 Servervirtualisierung mit KVM
24 Servervirtualisierung mit Xen
25 Hilfe
26 Befehlsreferenz
A Mark Shuttleworth
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 50,6 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
 <<   zurück
Ubuntu GNU/Linux von Marcus Fischer
Das umfassende Handbuch, aktuell zu Ubuntu 11.04 »Natty Narwhal«
Buch: Ubuntu GNU/Linux

Ubuntu GNU/Linux
geb., mit 2 DVDs
1118 S., 39,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1765-1
Pfeil 11 Grafik und Bildbearbeitung
  Pfeil 11.1 Scanner
    Pfeil 11.1.1 Die Hardware
    Pfeil 11.1.2 Simple Scan
    Pfeil 11.1.3 Skanlite
  Pfeil 11.2 Vektorgrafik
    Pfeil 11.2.1 LibreOffice Draw
    Pfeil 11.2.2 Inkscape
  Pfeil 11.3 Desktop-Publishing (DTP)
  Pfeil 11.4 Bildbearbeitung mit GIMP
  Pfeil 11.5 Verwaltung digitaler Fotos
    Pfeil 11.5.1 Shotwell
    Pfeil 11.5.2 Diashows
    Pfeil 11.5.3 imgSeek
  Pfeil 11.6 Screenshots erstellen
  Pfeil 11.7 Grafikkarten einrichten
    Pfeil 11.7.1 3dfx und Matrox
    Pfeil 11.7.2 Intel
    Pfeil 11.7.3 NVIDIA
    Pfeil 11.7.4 ATI
    Pfeil 11.7.5 Desktop-Effekte


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

11.4 Bildbearbeitung mit GIMP  topZur vorigen Überschrift

Was kann man über ein Grafikprogramm schreiben, dessen Online-Handbücher mittlerweile über tausend Seiten umfassen und das nicht zu Unrecht als Photoshop-Äquivalent im Bereich der freien Software gilt? Das GNU Image Manipulation Program (kurz GIMP) erfreut sich konstant großer Beliebtheit.

Kein Standardprogramm mehr

Weil auf der Installations-CD inzwischen zu wenig Platz vorhanden ist, ist GIMP seit Ubuntu 10.04 nicht mehr fester Bestandteil der Ubuntu-Standardinstallation. Leider gibt es kein anderes Programm, das einen ähnlichen Funktionsumfang besitzt wie GIMP. Somit muss das gleichnamige Paket gimp nachinstalliert werden.

CMYK-Unterstützung nachinstallieren

Empfehlenswert ist außerdem die Installation folgender Pakete:

  • gimp-help-de – die Dokumentation
  • gimp-plugin-registry – erweiterte CMYK-Unterstützung und weitere Plug-ins
  • gimp2.0-quiteinsane – zum Scannen aus GIMP heraus

Rote Augen entfernen

Aufgrund der Komplexität von GIMP zeige ich an dieser Stelle also lediglich ein kleines Anwendungsbeispiel, das einen ersten Eindruck von der Handhabung des Programms vermittelt. Im folgenden Beispiel soll der berüchtigte Rote-Augen-Effekt auf einem Foto wegretuschiert werden.

Mit GIMP lässt sich ein solches Bildartefakt wie folgt beheben:

1. Vergrößern Sie mit dem Lupenwerkzeug den Bereich der Augenpartie derjenigen Person stark, deren Augen rot erscheinen. Öffnen Sie das Fenster Kanäle (Dialoge Kanäle im Bildhauptfenster), und deaktivieren Sie den grünen und blauen Kanal durch Anklicken. Dadurch erreichen Sie, dass sich die nun folgenden Aktionen nur auf den roten Kanal (sprich: die roten Augen) auswirken.
       
2. Für die Anwendung des Retuschiereffekts müssen Sie noch das passende Werkzeug auswählen. Dies ist der Fuzzy-Pinsel (Dialoge • Pinsel); wählen Sie für den Anfang die Größe 5 × 5.
       
3. Die Rotfärbung der Augen wird nun durch Abwedeln mit dem Nachbelichtungswerkzeug entfernt. Dieses starten Sie mit (Shift) + (D) oder durch Auswahl der Puderquaste im GIMP-Werkzeugfenster. Als Modus sollten Sie Abwedeln wählen.
       
4. Nun »wedeln« Sie mit der gedrückt gehaltenen linken Maustaste über den Bereich der rotgefärbten Augen im Bild. Sie werden feststellen, dass sich das entsprechende Auge normalisiert (siehe Abbildung).
       

Die vorgestellte Methode hat den Vorteil, dass im Gegensatz zum einfachen Übermalen der Augen mit einem grauen Kreis die Augen der gewählten Person nach wie vor natürlich erscheinen.

Abbildung 11.6  Korrektur des Rote-Augen-Effekts mit »GIMP«


Tipp 138: Farbkombinationen mit Agave erstellen

Wenn Sie im privaten Bereich gerne kreativ sind und beispielsweise Ihre Fotobücher oder eine Webseite farblich gestalten möchten, bietet das Programm Agave nützliche und leicht handhabbare Werkzeuge für mögliche Farbkombinationen.

Das Programm ist bei Ubuntu in den Paketquellen hinterlegt und lässt sich nach der Installation über den Menüpfad Anwendungen • Grafik- und Bildbearbeitung • Agave aufrufen, alternativ auch über das Terminal mit dem Befehl agave.

Ihnen stehen sechs verschiedene Farbschemata zur Verfügung: Komplementärfarben, Gegen-Komplementärfarben, Farbtripel, Tetraden, analoge und monochromatische Farben. Mit Hilfe eines kleinen Feldes in der Mitte des Programmfensters können Sie Ihre Farbe auswählen, zu der Sie die passenden Farben benötigen. Anschließend wählen Sie eines der sechs Farbschemata aus, und Ihnen werden automatisch die entsprechenden Farben angezeigt.

Agave ist »GIMP-kompatibel«. So können Sie Ihre Lieblingsfarben beispielsweise in einer Favoritenliste speichern oder diese in eine GIMP-Datei exportieren. Anhand der vorhandenen History können Sie sich die vorher ausgewählten Farben anschauen. Sollten Sie einmal eine kreative Blockade haben, können Sie sich mit einer Zufallsfunktion Farbvarianten ansehen und sich so von Agave inspirieren lassen.




Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






 <<   zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Ubuntu GNU/Linux

Ubuntu GNU/Linux
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchempfehlungen
Zum Katalog: Linux Server






 Linux Server


Zum Katalog: Linux-Server einrichten und administrieren






 Linux-Server
 einrichten und
 administrieren


Zum Katalog: Linux Hochverfügbarkeit






 Linux Hoch-
 verfügbarkeit


Zum Katalog: Linux






 Linux


Zum Katalog: Debian






 Debian


Zum Katalog: Android 3






 Android 3


Zum Katalog: GIMP






 GIMP


Zum Katalog: Webserver einrichten und administrieren






 Webserver einrichten
 und administrieren


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2011
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de