Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Leitfaden für die Nutzung des Buchs und der beiliegenden DVDs
Das Terminal – sinnvoll oder überflüssig?
1 Die Wurzeln von Ubuntu
2 Was ist Ubuntu?
3 Die Versionen im Detail
4 Daten sichern, migrieren und synchronisieren
5 Die Installation
6 Erste Schritte
7 Kubuntu
8 Programme und Pakete installieren
9 Internet und E-Mail
10 Office
11 Grafik und Bildbearbeitung
12 Multimedia
13 Programmierung und Design
14 Software- und Paketverwaltung
15 Architektur
16 Backup und Sicherheit
17 Desktop-Virtualisierung
18 Serverinstallation
19 Administration und Monitoring
20 Netzwerke
21 LAN-Server – im Firmennetzwerk oder als Multimediazentrale
22 Der Server im Internet
23 Servervirtualisierung mit KVM
24 Servervirtualisierung mit Xen
25 Hilfe
26 Befehlsreferenz
A Mark Shuttleworth
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 50,6 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
 <<   zurück
Ubuntu GNU/Linux von Marcus Fischer
Das umfassende Handbuch, aktuell zu Ubuntu 11.04 »Natty Narwhal«
Buch: Ubuntu GNU/Linux

Ubuntu GNU/Linux
geb., mit 2 DVDs
1118 S., 39,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1765-1
Pfeil 10 Office
  Pfeil 10.1 LibreOffice – die freie Alternative
  Pfeil 10.2 Grundlegendes zu LibreOffice
  Pfeil 10.3 Textverarbeitung – LibreOffice Writer
    Pfeil 10.3.1 Erstellen eines gegliederten Dokuments
    Pfeil 10.3.2 Einfügen von Bildern und Tabellen
    Pfeil 10.3.3 Rechtschreibprüfung, Seitenzahlen etc.
  Pfeil 10.4 Tabellenkalkulation – LibreOffice Calc
    Pfeil 10.4.1 Erstellen einer Tabelle
    Pfeil 10.4.2 Diagramm einfügen
    Pfeil 10.4.3 Lösen eines linearen Gleichungssystems
  Pfeil 10.5 Präsentation – LibreOffice Impress
    Pfeil 10.5.1 Erstellung mit dem Assistenten
    Pfeil 10.5.2 Exportfunktionen
    Pfeil 10.5.3 Einen externen Monitor oder Beamer nutzen
  Pfeil 10.6 Datenaustausch
  Pfeil 10.7 Notizen verwalten mit Tomboy
  Pfeil 10.8 PDF und PostScript
    Pfeil 10.8.1 Evince
    Pfeil 10.8.2 Okular
    Pfeil 10.8.3 Adobe Reader
  Pfeil 10.9 Wörterbücher und Thesauren
  Pfeil 10.10 Dokumente drucken und veröffentlichen
    Pfeil 10.10.1 Drucker einrichten
    Pfeil 10.10.2 Bluetooth-Verbindungen


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

10.9 Wörterbücher und Thesauren  topZur vorigen Überschrift

Das beliebteste Wörterbuch im Linux-Umfeld heißt ding. Folgende Pakete müssen zur erfolgreichen Arbeit mit ding installiert werden: ding, trans-de-en und optional agrep (unterstützt die fehlertolerante Suche).

Beim vorletzten Paket handelt es sich um ein sehr umfangreiches Wörterbuch, das an der TU Chemnitz gepflegt wird. Interessant ist insbesondere die Eigenschaft des Programms, markierte Wörter in einer parallel gestarteten Anwendung (z. B. einem Webbrowser) simultan zu übersetzen, wenn das unbekannte Wort markiert oder angeklickt wurde (Abbildung). Dazu müssen Sie Suchverhalten • Suche sofort bei neuer Textauswahl aktivieren.

Thesaurus

Viele LibreOffice-Anwender wünschen sich einen ausführlicheren Thesaurus. Der normale Thesaurus des LibreOffice-Pakets stammt aus dem oben beschriebenen ding-Projekt. Um ihn zu installieren, laden Sie die täglich neu generierte Datei von www.openthesaurus.de herunter.

Die Installation innerhalb von LibreOffice geschieht folgendermaßen:

  • Entpacken Sie das Paket, und kopieren Sie die entpackten Dateien in das Verzeichnis /usr/share/myspell/dicts:
unzip thes_de_DE_v2.zip
cd OOo2-Thesaurus
sudo cp * /usr/share/myspell/dicts
  • Fügen Sie in die Datei dictionary.lst folgende Zeile ein:
#Auszug aus /usr/share/myspell/dicts/dictionary.lst
THES de DE th_de_DE_v2

Starten Sie abschließend LibreOffice neu. Zum Ausprobieren setzen Sie einfach den Cursor auf ein Wort und wählen aus dem Menü Extras den Punkt Sprache • Thesaurus oder alternativ die Hotkey-Sequenz (Strg) + (F7) . Sollten keine Synonyme angezeigt werden, können Sie es zunächst mit dem Wort »Test« versuchen. Es werden nur Grundformen gefunden, z. B. »groß«, aber nicht »größer«; »laufen«, aber nicht »lief«.

Abbildung 10.11  Das Wörterbuch »ding« übersetzt simultan.

Mitmach-Thesaurus

Wer Fehler findet oder Wörter vermisst, kann sich unter http://www.openthesaurus.de anmelden und dort Fehler beheben und neue Wörter einfügen. Besonders praktisch ist die Möglichkeit, das LibreOffice-Programm mit dem Onlinethesaurus der Uni Leipzig zu verbinden. Dieser enthält mehr als 100 Millionen Beispieldatensätze. Bedingung ist die Installation der original Sun Java Runtime, die ich im Abschnitt »Firefox – der Internetbrowser« bereits beschrieben habe. Eine ausführliche Anleitung finden Sie im Wiki auf www.ubuntuusers.de.


Tipp 132: Zeichensatz konvertieren

Windows und Linux benutzen unterschiedliche Zeichensätze. Daher kommt es vor, dass Sie Dateien, die unter Windows erstellt wurden, nicht unter Linux verwenden können (und andersherum). Abhilfe schafft hier das Werkzeug dos2unix bzw. unix2dos, das Sie mit Hilfe des Pakets sysutils installieren. Eine DOS-Textdatei kann dann mit dem Kommando dos2unix <DOS-Datei> in eine Unix-Textdatei umgewandelt werden.

Aber es gibt auch noch andere mögliche Probleme: Textdateien von Linux werden im Notepad von Windows auf einer Zeile angezeigt, und Skripte, die mit #!/bin/interpreter anfangen, laufen nicht unter Linux, da noch ein »Carriage Return« folgt. Man kann allerdings mit dem Programm recode den Zeichensatz einer Textdatei ändern. Dies funktioniert prinzipiell durch folgendes Kommando:

recode latin1/CR-LF..latin1 datei.txt

Folgendes wird Textdateien mit DOS-, Mac- und Linux-Zeilenende-Stilen in ihr jeweiliges Äquivalent umwandeln:

recode /cl../cr <<dos.txt> ><mac.txt>
recode /cr.. <<mac.txt> ><unix.txt>
recode ../cl <<unix.txt> ><dos.txt>

Weitere Informationen über recode erhalten Sie durch man recode auf der zugehörigen Manpage.




Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






 <<   zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Ubuntu GNU/Linux

Ubuntu GNU/Linux
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchempfehlungen
Zum Katalog: Linux Server






 Linux Server


Zum Katalog: Linux-Server einrichten und administrieren






 Linux-Server
 einrichten und
 administrieren


Zum Katalog: Linux Hochverfügbarkeit






 Linux Hoch-
 verfügbarkeit


Zum Katalog: Linux






 Linux


Zum Katalog: Debian






 Debian


Zum Katalog: Android 3






 Android 3


Zum Katalog: GIMP






 GIMP


Zum Katalog: Webserver einrichten und administrieren






 Webserver einrichten
 und administrieren


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2011
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de