Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Leitfaden für die Nutzung des Buchs und der beiliegenden DVDs
Das Terminal – sinnvoll oder überflüssig?
1 Die Wurzeln von Ubuntu
2 Was ist Ubuntu?
3 Die Versionen im Detail
4 Daten sichern, migrieren und synchronisieren
5 Die Installation
6 Erste Schritte
7 Kubuntu
8 Programme und Pakete installieren
9 Internet und E-Mail
10 Office
11 Grafik und Bildbearbeitung
12 Multimedia
13 Programmierung und Design
14 Software- und Paketverwaltung
15 Architektur
16 Backup und Sicherheit
17 Desktop-Virtualisierung
18 Serverinstallation
19 Administration und Monitoring
20 Netzwerke
21 LAN-Server – im Firmennetzwerk oder als Multimediazentrale
22 Der Server im Internet
23 Servervirtualisierung mit KVM
24 Servervirtualisierung mit Xen
25 Hilfe
26 Befehlsreferenz
A Mark Shuttleworth
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 50,6 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
 <<   zurück
Ubuntu GNU/Linux von Marcus Fischer
Das umfassende Handbuch, aktuell zu Ubuntu 11.04 »Natty Narwhal«
Buch: Ubuntu GNU/Linux

Ubuntu GNU/Linux
geb., mit 2 DVDs
1118 S., 39,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1765-1
Pfeil 8 Programme und Pakete installieren
  Pfeil 8.1 Wie installiere ich zusätzliche Programme?
  Pfeil 8.2 Software-Quellen
    Pfeil 8.2.1 Paketquellen (Repositorys)
    Pfeil 8.2.2 Personal Package Archive (PPA)
  Pfeil 8.3 Installationsmöglichkeiten
    Pfeil 8.3.1 Software-Center
    Pfeil 8.3.2 Schnelle Installation von Software
    Pfeil 8.3.3 Synaptic – Die umfassende Paketverwaltung
  Pfeil 8.4 Welche Programme benötige ich?
    Pfeil 8.4.1 GNOME-Programme
    Pfeil 8.4.2 KDE-Programme
    Pfeil 8.4.3 Vergleich: Windows- und Linux-Programme


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

8.4 Welche Programme benötige ich?  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Kein Anwender arbeitet ausschließlich mit dem Betriebssystem – wir alle brauchen separate Programme, um die Aufgaben des täglichen Computerlebens zu meistern. Hierbei stellt sich für Linux-Einsteiger immer wieder die Frage, mit welchem Programm man das gewünschte Ziel erreicht. Unter Ubuntu gibt es kein Microsoft Office, und auch der Windows Media Player hilft nicht mehr beim Abspielen von Musik und Videos.

Erschwerend kommt hinzu, dass es in der Welt von Linux viele Programme gibt, die keinen einprägsamen Namen besitzen, z. B. trägt eine Home-Theater-Software den Namen XBMC.

Beispiele

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, habe ich die häufigsten Dateitypen hier zusammengestellt. Diese Dateitypen haben den Zweck, Ihnen zu zeigen, was alles mit Ubuntu möglich ist und mit welchen Programmen die jeweiligen Dateien geöffnet werden. Die Dateien lassen sich grob in drei Kategorien einteilen:

  • Office
    Ihr virtuelles Büro besteht in Ubuntu hauptsächlich aus LibreOffice, einem mehr oder weniger gleichwertigen Pendant zu Microsoft Office. Sie erfahren mehr über LibreOffice im Kapitel »Office«.
    Pfeil  .doc, .docx, .odt, .rtf Diese drei Endungen bezeichnen typische Textdokumente. Alle drei Formate, Microsoft Word (.doc), LibreOffice (.odt) und Rich Text Format (.rtf), lassen sich mit Hilfe von LibreOffice Writer öffnen und schreiben.
    Pfeil  .ods, .xls, .xslx Diese beiden Endungen bezeichnen typische Tabellendokumente. Die beiden Formate aus Microsoft Excel (.xls) und LibreOffice (.ods) lassen sich mit Hilfe von LibreOffice Calc öffnen und schreiben.
    Pfeil  .odp, .ppt, .pptx Diese Datei ist eine Präsentation und somit das Äquivalent zu Microsoft PowerPoint. Sie können sie mit Hilfe von LibreOffice Impress lesen und schreiben.
  • Bilder
    Ubuntu kann selbstverständlich alle gängigen Bildformate lesen, bearbeiten und auch abspeichern – egal, ob es sich um Raster- oder Vektorgrafiken handelt (Sie erfahren mehr über das Bearbeiten von Bildern im Kapitel »Grafik und Bildbearbeitung«):
    Pfeil  .png, .jpg Rastergrafiken lassen sich standardmäßig mit dem Bildbetrachter Eye of GNOME betrachten und mit F-Spot verwalten. Zum Bearbeiten empfiehlt sich die Installation von GIMP (siehe Abschnitt »Bildbearbeitung«).
    Pfeil  .svg Vektorgrafiken lassen sich auf die gleiche Art und Weise öffnen und verwalten. Sie erstellen sie leicht mit LibreOffice Draw, näher beschrieben im gleichnamigen Abschnitt.
  • Multimedia
    Die hier vorgestellten Formate sind Beispiele für freie und von Softwarepatenten unbeschränkte Alternativen zu proprietären Formaten. Sie können natürlich außerhalb dieser zugegebenermaßen zurzeit noch exotischen Formate auch bekannte Multimediaformate wie .mp3, .divx usw. abspielen. Unter Umständen müssen Sie hierzu allerdings sogenannte Codecs nachinstallieren. Weitere Details entnehmen Sie bitte Kapitel »Multimedia« und speziell dem Tipp »Das Codec-Mega-Paket«.
    Pfeil  .oga, .ogv Diese Formate sind Audio- (.oga) und Videodateien (.ogv), die sich in sogenannten Ogg-Containern befinden. Ogg ist ein Container-Dateiformat für Multimediadateien, kann also gleichzeitig Audio-, Video- sowie Textdaten enthalten.
    Pfeil  .spx Speex ist ein (patent-)freier und verlustbehafteter Audiocodec von Jean-Marc Valin und speziell auf die platzsparende Speicherung von Audiodaten ausgelegt, die menschliche Sprache enthalten. Die Daten werden standardmäßig im Ogg-Containerformat gespeichert. Speex-Dateien tragen jedoch im Normalfall zur einfacheren Unterscheidbarkeit zu Ogg Vorbis die Endung .spx.

Wie heißen die wichtigsten Programme?

Die folgenden Tabellen geben Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Programme, die entweder bereits standardmäßig installiert sind oder die Sie ohne großen Aufwand installieren können. Neben der Bezeichnung des Programms finden Sie in der Tabelle auch den Namen des zu installierenden Pakets (so vorhanden), in welchem Repository (»Sektion«) es sich befindet und ob es standardmäßig installiert ist.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

8.4.1 GNOME-Programme  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Da Unity die Anwendungen von GNOME verwendet, finden Sie hier Programme, die auf dem GTK+-Toolkit basieren.

Internet/E-Mail/Netzwerk


Tabelle 8.1  GNOME-Programme Internet/E-Mail/Netzwerk

Beschreibung Name Paket Sektion Standard?

Webbrowser

Firefox

firefox

main

ja

E-Mail-Client

Evolution

evolution

main

ja

PIM (Personal Information Management)

Evolution

evolution

main

ja

Newsreader

Pan

pan

main

nein

Dateidownload

Firefox

firefox

main

ja

Downloadmanager

gwget

gwget

universe

nein

Internettelefonie (VoIP)

Skype

nein

HTML-Editor

Bluefish

bluefish

universe

nein

Personal Firewall

Firestarter

firestarter

universe

nein

Antivirenprogramm

ClamAV

clamav

main

nein

Webserver

Apache

apache2

main

nein

Content-Filter

Privoxy

privoxy

universe

nein

Faxprogramm

Hyla-Fax

hylafax-server

universe

nein

Einwahlprogramm

Gnome-PPP

gnome-ppp

universe

nein

SSH/Telnet-Client

Putty

putty

universe

nein

Netzwerkanalyse/Sniffer

Wireshark

wireshark

universe

nein

Dateifreigabe im Linux-Netz

NFS

nfs-common

main

nein

Dateifreigabe im Windows-Netz

Samba

samba-common

main

ja

Instant-Messaging-Client

Empathy

empathy

main

ja

Jabber-Client

Empathy

empathy

main

ja

Videokonferenz

Empathy

empathy

main

ja

WYSIWYG-HTML-Editor

KompoZer

kompozer

universe

nein

Download von HTML-Seiten

HTTrack

httrack

universe

nein

FTP-Client

gFTP

gftp-gtk

main

nein

IRC-Client

XChat

xchat

main

nein


Multimedia/Grafik


Tabelle 8.2  GNOME-Programme Multimedia/Grafik

Beschreibung Name Paket Sektion Standard?

Audio-Player

Banshee

banshee

main

ja

Video-Player

Totem

totem

main

ja

Brennprogramm

Brasero

brasero

main

ja

CD-Player

Gnome-CD

gnome-media

main

nein

CDs rippen

Sound Juicer

sound-juicer

universe

nein

MP3-Encoder

Lame

lame

multiverse

nein

Ogg-Vorbis-Encoder

Oggenc

vorbis-tools

main

nein

RealPlayer

RealPlayer

nein

DVD-Player

Totem

totem

main

ja

FM-Radio (über Kabel/Antenne)

Gnome-Radio

gnomeradio

universe

nein

Internetradio

Streamtuner

streamtuner

universe

nein

Streams mitschneiden

Streamripper

streamripper

universe

nein

Audio-Editor

Audacity

audacity

universe

nein

ID3-Tag-Editor

Easytag

easytag

universe

nein

Videokonvertierung

Transcode

transcode

multiverse

nein

DVDs rippen

dvd::rip

dvdrip

multiverse

nein

Bildbetrachter

Shotwell

shotwell

main

ja

Bildbearbeitung

The GIMP

gimp

main

nein

Videobearbeitung

Avidemux

avidemux

multiverse

nein


Datei-, Office- und Systemsoftware


Tabelle 8.3  GNOME-Programme aus dem Bereich Datei-, Office- und Systemsoftware

Beschreibung Name Paket Sektion Standard?

Office-Paket

LibreOffice

LibreOffice

main

ja

Textverarbeitung

AbiWord

abiword

universe

nein

Tabellenkalkulation

Gnumeric

gnumeric

universe

nein

Charts/Diagramme

Dia

dia-gnome

main

nein

Finanzverwaltung

Gnu-Cash

gnucash

universe

nein

Packer/Entpacker

File-Roller

file-roller

main

ja

Texteditor

gedit

gedit

main

ja

PDF/PS-Anzeige

Evince

evince

main

ja

Terminverwaltung/Kalender

Evolution

evolution

main

ja

Wörterbuch (deutsch/englisch)

Ding

ding

universe

nein

Scan-Software

Simple Scan

simple-scan

main

ja



Galileo Computing - Zum Seitenanfang

8.4.2 KDE-Programme  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Sie können problemlos auch unter Ubuntu alle Programme aus der Kubuntu-Welt installieren. Selbst eingefleischte Ubuntu-Fans benutzen liebend gerne KDE-Programme wie Amarok, Kile oder K3b.

Kubuntu verwendet KDE als Standard-Desktop-Umgebung. Daher werden in diesem Abschnitt in erster Linie Programme empfohlen, die auf dem Qt-Framework basieren.

Wenn Sie unter Ubuntu zum ersten Mal ein Qt-Programm installieren, werden viele abhängige Pakete installiert. Diese werden zum einwandfreien Betrieb benötigt. Sie erfahren mehr über Kubuntu und viele der in diesem Derivat enthaltenen Programme im Kapitel »Kubuntu«.

Internet/E-Mail/Netzwerk


Tabelle 8.4  KDE-Programme für Internet/E-Mail/Netzwerk

Beschreibung Name Paket Sektion Standard?

Webbrowser

rekonq

rekonq

main

ja

E-Mail-Client

KMail

kmail

main

ja

PIM-Client

Kontact

kontact

main

ja

RSS-Feed-Reader

Akregator

akregator

main

ja

Downloadmanager

KGet

kget

universe

nein

Download von HTML/CSS-Seiten

HTTrack

httrack

universe

nein

IRC-Client

Quassel

quassel

main

ja

Instant-Messaging-Client

Kopete

kopete

main

ja

Jabber-Client

Kopete

kopete

main

ja

WYSIWYG-HTML-Editor

KompoZer

kompozer

universe

nein

HTML/XML-Editor

Quanta Plus

quanta

main

nein

Internettelefonie

KPhone

kphone

universe

nein

Personal Firewall

Guarddog

guarddog

universe

nein

Antivirenprogramm

ClamAV

clamav

main

nein

Webserver

Apache

apache2

main

nein

Content-Filter

Privoxy

privoxy

universe

nein

Filesharing

KMLDonkey

kmldonkey

universe

nein

Einwahlprogramm

Kppp

kppp

main

nein

Remote-Zugriff

Krdc

krdc

main

ja

SSH/Telnet-Client

Putty

putty

universe

nein

Netzwerkanalyse

Wireshark

wireshark

universe

nein

Dateifreigabe Linux-Netz

NFS

nfs-common

main

nein

Dateifreigabe Windows-Netz

Samba

samba-common

main

ja


Multimedia/Grafik


Tabelle 8.5  KDE-Programme für Multimedia/Grafik

Beschreibung Name Paket Sektion Standard?

Audio-Player

Amarok

amarok

main

ja

Video-Player

Dragon Player

dragonplayer

main

ja

Brennprogramm

K3b

k3b

main

ja

CD-Player

KsCD

kscd

main

nein

CDs rippen

K3b

k3b

main

ja

MP3-Encoder

Lame

lame

multiverse

nein

Ogg-Vorbis-Encoder

Oggenc

vorbis-tools

main

nein

RealPlayer

RealPlayer

nein

Internetradio

Streamtuner

streamtuner

universe

nein

Streams mitschneiden

KStreamripper

kstreamripper

universe

nein

Audio-Editor

Audacity

audacity

universe

nein

ID3-Tag-Editor

Kid3

kid3

universe

nein

DVD-Player

Dragon Player

dragonplayer

main

ja

Videokonvertierung

Transcode

transcode

multiverse

nein

DVDs rippen

dvd::rip

dvdrip

multiverse

nein

Video-CD erstellen

K3b

k3b

main

ja

Bildbetrachter

Gwenview

gwenview

main

ja

Bildbearbeitung

Krita

krita

universe

nein


Datei-, Office- und Systemsoftware


Tabelle 8.6  KDE-Programme aus dem Bereich Datei-, Office- und Systemsoftware

Beschreibung Name Paket Sektion Standard?

Onlinebanking

KmyMoney

kmymoney2

universe

nein

Packer/Entpacker

Ark

ark

main

ja

Texteditor

Kate

kate

main

ja

PDF/PS-Anzeige

Okular

okular

main

ja

Terminverwaltung/Kalender

Kontact

kontact

main

ja

Wörterbuch

Ding

ding

nein

Partitionierung

Partitionmanager

partitionmanager

universe

nein

Office-Paket

LibreOffice

libreoffice

main

ja

Office-Paket

KOffice

koffice

universe

nein

Desktop-Publishing

Scribus

scribus

main

nein

Charts/Diagramme

KTechlab

KTechlab

universe

nein

Finanzverwaltung

KmyMoney

kmymoney2

universe

nein



Galileo Computing - Zum Seitenanfang

8.4.3 Vergleich: Windows- und Linux-Programme  topZur vorigen Überschrift

Gerade Umsteiger tun sich oftmals schwer bei der Suche nach Alternativen für ihr LieblingsWindows-Programm. Eine exzellente Übersicht, die sporadisch weitergepflegt wird, finden Sie auf der Seite www.angelfire.com/linux/liste/start.html.


Tipp 94: Neuere Softwareversionen installieren

Ubuntu liefert standardmäßig keine aktualisierten Programme, wenn diese Aktualisierungen »nur« neue Funktionen enthalten. Der Fokus der Ubuntu-Aktualisierung liegt ausschließlich in der Behebung von Sicherheitslücken und der Stabilisierung von Programmen, falls diese Fehler enthalten. Sie können aber selbstverständlich »auf eigene Faust« neuere Programmversionen installieren. Eine sehr gute Anlaufstelle ist die Website www.getdeb.net.

Auf dieser privaten Seite werden seit Längerem kontinuierlich aktuelle Programme zum Download angeboten. Diese Programme sind ausnahmslos installationsfähige Pakete, die Sie einfach durch Doppelklick installieren können. Sie finden hier – eingeteilt in Kategorien – aber auch Software, die nicht in Ubuntu enthalten ist. Die Programme sind für alle Ubuntu-Derivate installierbar.

Bitte bedenken Sie, dass die Software auf dieser Website nicht von Ubuntu angeboten wird und somit weder offiziell unterstützt noch getestet ist. Sie installieren die Programme auf eigenes Risiko.




Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






 <<   zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Ubuntu GNU/Linux

Ubuntu GNU/Linux
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchempfehlungen
Zum Katalog: Linux Server






 Linux Server


Zum Katalog: Linux-Server einrichten und administrieren






 Linux-Server
 einrichten und
 administrieren


Zum Katalog: Linux Hochverfügbarkeit






 Linux Hoch-
 verfügbarkeit


Zum Katalog: Linux






 Linux


Zum Katalog: Debian






 Debian


Zum Katalog: Android 3






 Android 3


Zum Katalog: GIMP






 GIMP


Zum Katalog: Webserver einrichten und administrieren






 Webserver einrichten
 und administrieren


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2011
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de