Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Leitfaden für die Nutzung des Buchs und der beiliegenden DVDs
Das Terminal – sinnvoll oder überflüssig?
1 Die Wurzeln von Ubuntu
2 Was ist Ubuntu?
3 Die Versionen im Detail
4 Daten sichern, migrieren und synchronisieren
5 Die Installation
6 Erste Schritte
7 Kubuntu
8 Programme und Pakete installieren
9 Internet und E-Mail
10 Office
11 Grafik und Bildbearbeitung
12 Multimedia
13 Programmierung und Design
14 Software- und Paketverwaltung
15 Architektur
16 Backup und Sicherheit
17 Desktop-Virtualisierung
18 Serverinstallation
19 Administration und Monitoring
20 Netzwerke
21 LAN-Server – im Firmennetzwerk oder als Multimediazentrale
22 Der Server im Internet
23 Servervirtualisierung mit KVM
24 Servervirtualisierung mit Xen
25 Hilfe
26 Befehlsreferenz
A Mark Shuttleworth
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 50,6 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
 <<   zurück
Ubuntu GNU/Linux von Marcus Fischer
Das umfassende Handbuch, aktuell zu Ubuntu 11.04 »Natty Narwhal«
Buch: Ubuntu GNU/Linux

Ubuntu GNU/Linux
geb., mit 2 DVDs
1118 S., 39,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1765-1
Pfeil 6 Erste Schritte
  Pfeil 6.1 Die Anmeldung
  Pfeil 6.2 Unity – die Revolution
    Pfeil 6.2.1 Warum Unity?
    Pfeil 6.2.2 Wenn die neue Oberfläche nicht erscheint
    Pfeil 6.2.3 Die neue Oberfläche
    Pfeil 6.2.4 Der Starter
    Pfeil 6.2.5 Anwendungen, Orte und System
    Pfeil 6.2.6 Der Launcher
    Pfeil 6.2.7 Das Panel
  Pfeil 6.3 GNOME classic – bekannt und bewährt
    Pfeil 6.3.1 Die klassische GNOME-Oberfläche
    Pfeil 6.3.2 Der Menübereich
    Pfeil 6.3.3 Die Panels
    Pfeil 6.3.4 Programme starten
  Pfeil 6.4 Die Benutzermenüs
    Pfeil 6.4.1 Das Kommunikationsmenü
    Pfeil 6.4.2 Das Me-Menü
    Pfeil 6.4.3 Das Aktionsmenü
  Pfeil 6.5 Wichtige Hinweise und hilfreiche Programme
    Pfeil 6.5.1 Barrierefreiheit
    Pfeil 6.5.2 Nautilus – der Dateibrowser
    Pfeil 6.5.3 Terminal
    Pfeil 6.5.4 Editor
    Pfeil 6.5.5 Zugriff auf Ressourcen
    Pfeil 6.5.6 Das Erscheinungsbild ändern
    Pfeil 6.5.7 Benutzerverwaltung
    Pfeil 6.5.8 Aktualisierung des Systems
    Pfeil 6.5.9 Lokalisierung und Zeit
  Pfeil 6.6 Standardhardware anpassen
    Pfeil 6.6.1 Maus und Touchpad
    Pfeil 6.6.2 Tastatur


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

6.6 Standardhardware anpassen  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Dieser Abschnitt beschäftigt sich mit dem Fein-Tuning der Eingabehardware: Tastatur und Maus können mit einigen Kniffen optimiert werden.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

6.6.1 Maus und Touchpad  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Auch zur Konfiguration von Maus und Touchpad bietet Ubuntu nützliche Werkzeuge unter Systemeinstellungen • Hardware • Maus (siehe Abbildung). Hier modifizieren Sie beispielsweise die Geschwindigkeit oder das Zeitintervall für Doppelklicks.

Abbildung 6.49  Unter GNOME haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, das Verhalten Ihrer Maus zu beeinflussen. Sie können hier auch das Verhalten für Linkshänder definieren.

Notebooks und Touchpads

Wenn Sie Ubuntu auf einem Notebook installiert haben, können Sie an der gleichen Stelle (Systemeinstellungen • Hardware • Maus) Ihr Touchpad konfigurieren. So ist es eventuell sinnvoll, dass das System ein Tippen auf das Touchpad als Mausklick versteht – hier können Sie es definieren. Heutzutage sind Mausgesten sehr beliebt, und genau diese können Sie hier ebenfalls festlegen. Apropos Laptop: Auch die weitverbreiteten Synaptic-Touchpads werden mittlerweile ohne Probleme unterstützt; Ubuntu konfiguriert sogar das Softscrolling via Touchpad-Rand.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

6.6.2 Tastatur  topZur vorigen Überschrift

Für die meisten Anwender besteht keine Veranlassung, die Konfiguration der Tastatur zu verändern. So haben Sie das zu verwendende Layout – also die Tastaturbelegung – bereits während der Installation festgelegt. Eine einfache Möglichkeit, dieses Layout zu wechseln, bietet sich Ihnen am Anmeldebildschirm in der unteren Menüleiste.

Sie haben unter Systemeinstellungen • Hardware • Tastatur viele Konfigurationsmöglichkeiten. Hier können Sie beispielsweise mehrere Tastaturbelegungen laden (siehe nächster Abschnitt) und eine davon als Standard festlegen.

Verschiedene Tastaturbelegungen

Wenn Sie vielleicht viel in der Shell arbeiten oder programmieren, werden Sie bei einigen Ubuntu-Varianten feststellen, dass wichtige Zeichen (wie z. B. die Tilde ~) nicht bei der üblichen Tastenkombination erscheinen. Oder aber Sie haben Besuch, und der Gast schreibt lieber auf einer englischen Tastatur als auf Ihrer deutschen? Auch dies ist kein Problem. Die Lösung: Passen Sie das Tastaturlayout an. Starten Sie dazu das entsprechende Programm über Systemeinstellungen • Hardware • Tastatur • Belegungen.

Fügen Sie über die Schaltfläche hinzufügen die Tastaturbelegung Deutschland Ohne Grave- und Acute-Akzentzeichen hinzu. Sobald Sie mehrere Tastaturlayouts definiert haben, erscheint oben rechts im Panel ein Tastatursymbol. Durch einen einfachen Mausklick können Sie im Handumdrehen zwischen den verfügbaren Belegungen hin und her wechseln – während des Betriebs. Alternativ können Sie auch durch das gleichzeitige Drücken der Tasten (Alt) und (AltGr) zwischen den Belegungen wechseln.


Tipp 82: NumLock beim Start aktivieren

Bei manchen Installationsvarianten ist wie bei den meisten Linux-Systemen der Zahlenblock der gewöhnlichen Computertastatur nach dem Systemstart nicht aktiviert. Abhilfe schafft das kleine Paket numlockx. Nach Installation und Neustart ist der Zahlenblock Ihrer Tastatur automatisch aktiviert.


Tastaturkombinationen

Fortgeschrittene Anwender verwenden gerne Tastenkombinationen, um ihr System schneller und damit effizienter zu bedienen. Welche das System Ihnen bereits bietet, können Sie unter Systemeinstellungen • Persönlich • Tastenkombinationen einsehen. Sie können an dieser Stelle selbstverständlich auch neue Kombinationen definieren.

Multimedia-Tastaturen nutzen

Um Multimedia-Tastaturen zu benutzen, gibt es das Programm lineak, das für eine Vielzahl der handelsüblichen Tastaturen eingesetzt werden kann. Dazu müssen Sie folgende Pakete installieren: lineak-defaultplugin, lineak-kdeplugins, lineak-xosdplugin, lineakd. Nach der Installation der Pakete muss lineak noch konfiguriert werden. Geben Sie zunächst folgenden Befehl in einem Terminal ein:

lineakd -l

Daraufhin erscheint eine Übersicht, in der sämtliche unterstützten Tastaturen

aufgelistet sind. Wählen Sie aus der Liste Ihre spezielle Tastatur aus.

Die Tastatur wird anschließend mit folgendem Befehl konfiguriert:

lineakd -c <Tastaturtyp>
*** Creating fresh configuration in
/home/hatt/.lineak/lineakd.conf
      for keyboard type: <Tastaturtyp>

Damit wird eine Konfigurationsdatei namens lineakd.conf in Ihrem Heimatverzeichnis im versteckten Verzeichnis .lineak erstellt.

Befehle definieren

Öffnen Sie mit einem Editor die soeben erstellte Datei lineakd.conf. In dieser können Sie nun den Sondertasten selbstdefinierte Befehle zuordnen. Hier sehen Sie ein Beispiel für einen selbstdefinierten Eintrag:

Mail = firefox http://www.gmx.de

Damit wird beim Betätigen des E-Mail-Knopfes der Tastatur automatisch eine Firefox-Instanz für die GMX-Startseite geöffnet. Möchten Sie hingegen Evolution starten, so lautet der Befehl:

Mail = evolution

Um einen Multimedia-Player wie xmms mit den Medientasten ansprechen zu können, erstellen Sie folgende Einträge:

[XMMS]
PLAY = xmms --play
STOP = xmms --stop
PAUSE = xmms --pause
PLAYPAUSE = xmms --play-pause
NEXT = xmms --fwd
PREVIOUS = xmms --rew

Daemon im Hintergrund

Um nun die Multimedia-Tastatur nutzen zu können, muss der lineak-Daemon im Hintergrund laufen. Das erreichen Sie mit folgendem Befehl:

lineakd &

Natürlich können Sie das Programm auch beim Start der grafischen Oberfläche automatisch laden. Damit sollten Sie die verschiedenen Tasten einer komplexen Tastatur mit Leben füllen können.

Kubuntu

Kubuntu stellt diese Werkzeuge unter K-Menü • Systemeinstellungen • Tastatur, K-Menü • Systemeinstellungen • Regionaleinstellungen & Zugangshilfen und K-Menü • Systemeinstellungen • Maus zur Verfügung.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






 <<   zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Ubuntu GNU/Linux

Ubuntu GNU/Linux
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchempfehlungen
Zum Katalog: Linux Server






 Linux Server


Zum Katalog: Linux-Server einrichten und administrieren






 Linux-Server
 einrichten und
 administrieren


Zum Katalog: Linux Hochverfügbarkeit






 Linux Hoch-
 verfügbarkeit


Zum Katalog: Linux






 Linux


Zum Katalog: Debian






 Debian


Zum Katalog: Android 3






 Android 3


Zum Katalog: GIMP






 GIMP


Zum Katalog: Webserver einrichten und administrieren






 Webserver einrichten
 und administrieren


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2011
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de