Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

 << zurück
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk von Ulrich Schlüter
Windows Server 2003 R2, SBS 2003, ADS, Exchange Server, Windows XP und Microsoft Office
Buch: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk

Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
1.008 S., mit CD, 69,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 3-89842-847-8

>>Jetzt bestellen!
gp Kapitel 27 Outlook und öffentliche Exchange-Ordner praxisnah nutzen
  gp 27.1 Einfache Groupware- und Workflow-Funktionen nutzen
    gp 27.1.1 Senden eines Dokuments zur Überarbeitung
    gp 27.1.2 Senden eines Dokuments als Textkörper einer E–Mail–Nachricht
    gp 27.1.3 Senden eines Dokuments als Anlage einer E–Mail-Nachricht
    gp 27.1.4 Senden eines Dokuments zur Überarbeitung
    gp 27.1.5 Senden eines Dokuments an eine Verteilerliste
    gp 27.1.6 Aufgaben zuweisen
  gp 27.2 Verwenden von Gruppenzeitplänen
    gp 27.2.1 Was sind Gruppenzeitpläne?
    gp 27.2.2 Erstellen, Anzeigen oder Löschen eines Gruppenzeitplans
    gp 27.2.3 Anpassen von Gruppenzeitplänen
    gp 27.2.4 Senden einer Besprechungsanfrage oder E–Mail-Nachricht aus einem Gruppenzeitplan
  gp 27.3 Zugriffsrechte für Stellvertretung
    gp 27.3.1 Berechtigungsstufen für Outlook-Ordner
    gp 27.3.2 Freigeben von privaten Ordnern durch Gewähren von Zugriffsrechten für Stellvertretung
    gp 27.3.3 Nur die Berechtigung für die Bearbeitung von Besprechungsanfragen und –antworten erteilen
    gp 27.3.4 Freigeben eines öffentlichen oder privaten Ordners mit Hilfe von Berechtigungen
    gp 27.3.5 Problembehandlung bei Zugriffsrechten für Stellvertretung
    gp 27.3.6 Einen Vertreter für ein gesamtes Postfach bestimmen
    gp 27.3.7 Eine kostenlose Helpdesk-Verwaltung
    gp 27.3.8 Senden eines Dokuments an einen öffentlichen Ordner
  gp 27.4 Einheitliche Signaturen für E–Mails
    gp 27.4.1 Standardisierte Signaturen statt Wildwuchs
    gp 27.4.2 Welchen Inhalt könnte eine standardisierte E–Mail-Signatur haben?
    gp 27.4.3 Wie kann eine standardisierte E–Mail-Signatur technisch zentral verwaltet werden?
  gp 27.5 Den Schriftverkehr standardisieren und rationalisieren
  gp 27.6 Zentral gepflegte Internetfavoriten über Outlook
  gp 27.7 Inhalte für ausländische Geschäftskorrespondenz bereitstellen
  gp 27.8 Den »Knigge« im öffentlichen Exchange-Ordner bereitstellen
  gp 27.9 Mitarbeiter sehen nur die öffentlichen Ordner, auf die sie zugreifen können
  gp 27.10 Öffentliche Ordner erstellen
  gp 27.11 Öffentliche Ordner über den Exchange System-Manager oder in Outlook erstellen
  gp 27.12 Einen öffentlichen Ordner für E–Mail aktivieren
  gp 27.13 Anonyme Ordner für E–Mail-Eingang und Faxeingang erstellen
  gp 27.14 Eine automatische Antwort für eingehende Mails aktivieren
  gp 27.15 Newsletter in öffentlichen Ordnern sammeln
  gp 27.16 Öffentliche Ordner offline verfügbar machen
  gp 27.17 Mit dem Ordner-Assistenten Ordnerregeln erstellen
  gp 27.18 Mit dem Tool SMTPSEND Nachrichten aus Batchroutinen verschicken
  gp 27.19 Moderierte Ordner
  gp 27.20 Weitere mögliche Inhalte von öffentlichen Ordnern
  gp 27.21 Ordneransichten erstellen und zuweisen
  gp 27.22 Hierarchie der öffentlichen Ordner
  gp 27.23 Inhalte in öffentliche Ordner einstellen
  gp 27.24 Öffentliche Ordner mit sensiblen Daten schützen
  gp 27.25 Die Bedeutung von Outlook
  gp 27.26 Abgrenzung von Exchange Server zu einem Intranet- bzw. Internetserver
  gp 27.27 Abgrenzung Exchange öffentliche Ordner zu SharePoint (Gastbeitrag von Ulrich B. Boddenberg)
  gp 27.28 Konsequenzen für Small Business Server 2003


Galileo Computing

27.13 Anonyme Ordner für EMail-Eingang und Faxeingang erstellen  toptop

Häufig wird für ein Unternehmen nach außen eine anonyme Mailadresse wie info@company.com bekannt gegeben, z.B. auf der Webseite des Unternehmens oder auf den Briefbögen. An diese Mailadresse können Anfragen gerichtet werden, wenn der Absender keinen direkten Ansprechpartner kennt. Ebenso existieren aber in vielen Unternehmen E–Mail-Adressen wie z.B. vertrieb@company.com, publicrelations@company.com oder redaktion@company.com. Für eingehende Faxe kann ebenso ein öffentlicher Ordner angelegt und E-Mail-aktiviert werden (siehe nächste Abbildung).

Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass durch gezielte Berechtigungsvergabe z.B. alle Mitarbeiter der Redaktion die Mails einsehen können, die an die Adresse redaktion@company.com gesendet wurden. Auch eingehende Faxe sind an zentraler Stelle für alle Berechtigten zugänglich.

Abbildung
Hier klicken, um das Bild zu Vergrößern

Viele Unternehmen gehen inzwischen sogar dazu über, für Mitarbeiter generell nur noch den innerbetrieblichen E–Mail-Austausch zu gestatten und nur denjenigen Mitarbeitern den Mailaustausch nach außen unter einer persönlichen E–Mail-Adresse zu gewähren, die aufgrund ihrer Position geschäftlich mit externen Partnern und Kunden per Mail kommunizieren sollen. Für die Abteilungen werden dann nur noch Abteilungs-Mailadressen wie einkauf@company.com angelegt. Derartige Maßnahmen vermindern nicht nur maßgeblich die nicht gewünschte private Nutzung von E–Mails mit den hinlänglich bekannten Kosten, sie reduzieren auch die Belastung durch Viren und Spam sowie die Risiken durch Hackerangriffe.

Ein öffentlicher Ordner, der für den zentralen Post- und Faxeingang einer Abteilung eingerichtet wird, kann über die Registerkarte Ordnerverwaltung auch zum moderierten Ordner gemacht werden. Als Moderator kann der Abteilungsleiter oder das Sekretariat fungieren. Der Moderator sichtet die eingehenden Mails und gibt sie an die Sachbearbeiter weiter. Wird diese Lösung mit der vorgestellten Helpdesk-Lösung kombiniert, so kann der Moderator und Helpdesk-Leiter jederzeit Auskunft geben, welcher Mitarbeiter gerade mit welchem Vorgang beschäftigt ist und welchen E–Mail-Verkehr es zu diesem Vorgang gibt.

 << zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Jetzt bestellen!
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Konzepte und Lösungen für Microsoft-Netzwerke






 Konzepte und Lösungen
 für Microsoft-Netzwerke


Zum Katalog: Windows Server Longhorn






 Windows Server
 Longhorn


Zum Katalog: Small Business Server 2003 R2






 Small Business
 Server 2003 R2


Zum Katalog: SharePoint Portal Server 2003 und Windows SharePoint Services






 SharePoint Portal Server
 2003 und Windows
 SharePoint Services


Zum Katalog: Exchange Server 2003 und Live Communications Server






 Exchange Server 2003
 Live Communications
 Server


Zum Katalog: Praxisbuch Netzwerk-Sicherheit






 Praxisbuch
 Netzwerk-Sicherheit


Zum Katalog: VMware und Microsoft Virtual Server






 VMware und
 Microsoft Virtual Server


Zum Katalog: VMware Server und VMware Player






 VMware Server und
 VMware Player


Zum Katalog: Citrix Presentation <br /> Server 4






 Citrix Presentation
 Server 4


Zum Katalog: ITIL






 ITIL


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo





Copyright © Galileo Press 2006
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de