Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

 << zurück
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk von Ulrich Schlüter
Windows Server 2003 R2, SBS 2003, ADS, Exchange Server, Windows XP und Microsoft Office
Buch: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk

Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
1.008 S., mit CD, 69,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 3-89842-847-8

>>Jetzt bestellen!
gp Kapitel 22 Netzwerkdrucker einrichten
  gp 22.1 Remote-Anschlussmonitore
    gp 22.1.1 Drucksystem über Standard-TCP/IP-Portmonitor ansteuern
    gp 22.1.2 Drucker über LPR-Anschlussmonitor ansteuern
  gp 22.2 Neutrale Namen für Netzwerkdrucker und deren Freigaben vergeben
  gp 22.3 Netzdrucker mit mehreren Papierschächten mehrfach einrichten
  gp 22.4 Druckserver-Konfiguration anpassen
  gp 22.5 Netzdrucker beim Anwender einrichten
    gp 22.5.1 Netzdrucker manuell zuweisen
    gp 22.5.2 Netzdrucker über Skripte zuweisen
    gp 22.5.3 Netzdrucker über Gruppenrichtlinien zuweisen
  gp 22.6 Unterschied zwischen LocalPort und Standard-TCP/IP-Port
  gp 22.7 Druckwarteschlangen im Notfall durch Domänenbenutzer sicher neu starten
  gp 22.8 Druckverwaltung unter Windows Server 2003 R2


Galileo Computing

22.2 Neutrale Namen für Netzwerkdrucker und deren Freigaben vergeben  toptop

Oft erlebt man, dass Netzwerkdruckern oder Netzwerkplottern Druckernamen und Freigabenamen gegeben wurden, in denen die Herstellerbezeichnung, der Druckertyp oder der Standort enthalten ist. Wenn es sich um große Netzwerke handelt, sind diese Netzdrucker vielen Anwendern manuell oder über ein Skript zugewiesen worden. Zugewiesene Netzdrucker stehen dabei übrigens in der Benutzerkonfiguration (HKEY_CURRENT_USER) und nicht in der Computerkonfiguration der Clients. Muss nun ein Netzwerkdrucker durch ein anderes Modell ersetzt werden (Gerät defekt, Wartungsvertrag ausgelaufen, neueres Modell soll älteres Modell ersetzen), so steht man vor einem Dilemma: Der alte Name passt nicht mehr. Richtet man den neuen Drucker unter einem anderen Namen ein, so können viele Benutzer nicht mehr drucken, bis in den Benutzerprofilen der alte Netzdrucker durch den neuen ersetzt wird.

Viel einfacher ist es, wenn Netzdrucker und deren Freigaben einen neutralen Namen erhalten, z.B. P001 bis P999 (»P« für Printer und Plotter) oder DR001 bis DR999 (»D« für Drucker). Denn dann kann man einfach auf dem Druckserver die Druckertreiber austauschen, statt den Netzdrucker löschen und einen neuen Netzdrucker installieren und freigeben zu müssen. Druckerattribute wie Druckertyp und dessen Standort kann man bei der Einrichtung auf dem Server in die Felder Ort und Kommentar eingeben und dort jederzeit an zentraler Stelle ändern. Am Drucker sollten Sie einen gut sichtbaren Aufkleber mit dem Namen des Druckers anbringen. Je einfacher der Druckername ist, desto weniger Fehler gibt es, wenn der Drucker einem Benutzer zugewiesen werden muss oder wenn die Hotline am Telefon herausfinden muss, auf welchen Drucker ein Benutzer zukünftig drucken möchte oder mit welchem Drucker ein Benutzer Probleme hat.

Der Benutzer sollte das Fenster »Drucker und Faxgeräte« aufrufen, die Ansicht auf Details umstellen, mit der Maus die Reihenfolge der Spalten sowie deren Breite so anpassen, dass er mit einem Blick erkennen kann, welcher Drucker mit welcher Funktion (Spalten Name und Kommentar) an welchem Standort (Spalte Ort) verfügbar ist. Die Vorgehensweise zur sinnvollen Einstellung der Ansicht dieses Fensters muss dem Benutzer gezeigt werden.

 << zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Jetzt bestellen!
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Konzepte und Lösungen für Microsoft-Netzwerke






 Konzepte und Lösungen
 für Microsoft-Netzwerke


Zum Katalog: Windows Server Longhorn






 Windows Server
 Longhorn


Zum Katalog: Small Business Server 2003 R2






 Small Business
 Server 2003 R2


Zum Katalog: SharePoint Portal Server 2003 und Windows SharePoint Services






 SharePoint Portal Server
 2003 und Windows
 SharePoint Services


Zum Katalog: Exchange Server 2003 und Live Communications Server






 Exchange Server 2003
 Live Communications
 Server


Zum Katalog: Praxisbuch Netzwerk-Sicherheit






 Praxisbuch
 Netzwerk-Sicherheit


Zum Katalog: VMware und Microsoft Virtual Server






 VMware und
 Microsoft Virtual Server


Zum Katalog: VMware Server und VMware Player






 VMware Server und
 VMware Player


Zum Katalog: Citrix Presentation <br /> Server 4






 Citrix Presentation
 Server 4


Zum Katalog: ITIL






 ITIL


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo





Copyright © Galileo Press 2006
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de