Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

 << zurück
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk von Ulrich Schlüter
Windows Server 2003 R2, SBS 2003, ADS, Exchange Server, Windows XP und Microsoft Office
Buch: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk

Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
1.008 S., mit CD, 69,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 3-89842-847-8

>>Jetzt bestellen!
gp Kapitel 14 Servergespeicherte Benutzerprofile, Basisordner, Ordnerumleitungen und Dokumentvorlageverzeichnisse
  gp 14.1 Servergespeicherte Benutzerprofile
    gp 14.1.1 Funktionsweise von servergespeicherten Benutzerprofilen
    gp 14.1.2 Servergespeicherte Profile einrichten
    gp 14.1.3 Der Gruppe »Administratoren« Vollzugriff auf servergespeicherte Profile erteilen
    gp 14.1.4 Die Rechte auf ein servergespeichertes Profilverzeichnis neu setzen
    gp 14.1.5 Verzeichnisse aus servergespeicherten Profilen ausnehmen
  gp 14.2 Basisordner und Ordnerumleitung
    gp 14.2.1 Funktion von servergespeicherten Basisverzeichnissen
    gp 14.2.2 Basisverzeichnisse auf dem Server zuweisen
    gp 14.2.3 Eine Ordnerumleitung für das Verzeichnis »Eigene Dateien« einrichten
  gp 14.3 Als Systemadministrator unter drei Kennungen diszipliniert arbeiten
  gp 14.4 Offline-Synchronisation für Benutzer mit mobilen Geräten
  gp 14.5 Zentrale Verzeichnisse für Dokumentvorlagen definieren
    gp 14.5.1 Benutzervorlagen und Arbeitsgruppenvorlagen
    gp 14.5.2 Das AutoStart-Verzeichnis über eine Gruppenrichtlinie festlegen
  gp 14.6 Dokumentvorlagen über mehrere Standorte synchronisieren


Galileo Computing

14.4 Offline-Synchronisation für Benutzer mit mobilen Geräten  toptop

Die Zuweisung von Basisverzeichnissen und die Umleitung des Ordners Eigene Dateien auf den Server hat den Vorteil, dass sich Benutzer an beliebigen Computern anmelden können und immer Zugriff auf ihre Dokumente haben, weil diese Dokumente auf einer Serverfestplatte liegen und nicht auf einem bestimmten Client. Lediglich bei Anwendern, die mit Laptops oder Tablet-PCs offline arbeiten dürfen (z.B. Außendienstmitarbeiter oder Mitarbeiter, die auch zu Hause arbeiten), müssen spezielle Überlegungen angestellt werden. Bei diesen Mitarbeitern sollte das Basisverzeichnis mit dem lokalen Verzeichnis Eigene Dateien bei der Anmeldung und Abmeldung synchronisiert werden, damit sie auch offline Zugriff auf Dokumente haben. In diese Offline-Synchronisierung müssen dann in der Regel aber auch bestimmte Gruppenverzeichnisse, das Exchange-Postfach und eventuell bestimmte öffentliche Ordner des Exchange Server einfließen. Außerdem muss dann auf dem Exchange Server ein Offline-Adressbuch erstellt und mit dem Outlook-Client synchronisiert werden, damit der Benutzer offline Mails verfassen kann.

Auf der Buch-DVD finden Sie einige Hinweise zu speziellen Problemen der Offline-Synchronisation.

Wenn für Benutzer von mobilen Geräten ein servergespeichertes Benutzerprofil angelegt wurde, kann auf die Umleitung des Ordners Eigene Dateien auch ganz verzichtet werden. Der Ordner Eigene Dateien verbleibt also unter C:\Dokumente und Einstellungen\%Benutzername%. Dieses lokale Benutzerprofil wird aber bei jeder An- und Abmeldung an der Domäne mit dem servergespeicherten Benutzerprofil synchronisiert. Da der Server jede Nacht gesichert wird, werden somit auch die Dokumente dieses Benutzers immer mit dem Stand des Tages gesichert, an dem er sich zuletzt am Server angemeldet hatte.

Generell sollten die Anwender angehalten werden, Dokumente im Gruppenverzeichnis zu speichern und nur in Ausnahmefällen private Dokumente im Verzeichnis Eigene Dateien abzulegen. Die Gruppenverzeichnisse, in denen ein mobiler Benutzer Dokumente ablegt, muss er über die Funktion Offline-Dateien bei der An- und Abmeldung mit seiner lokalen Festplatte synchronisieren. Der Benutzer muss die gewünschten Gruppenverzeichnisse im Windows Explorer über Extras · Ordneroptionen in der Registerkarte Offlinedateien auswählen.

EFS-verschlüsselte Verzeichnisse und Dateien können übrigens nicht mit einem servergespeicherten Profil synchronisiert werden. In der Online-Hilfe von Windows Server 2003 lesen Sie unter dem Suchbegriff »Erstellen eines servergespeichertes Benutzerprofils« folgenden Satz:

Betriebssysteme der Windows Server 2003-Produktfamilie unterstützen nicht die Verwendung von verschlüsselten Dateien innerhalb der servergespeicherten Benutzerprofile.

Unter dem Suchbegriff »Empfehlungen« lesen Sie weiter:

Verschlüsseln Sie den Ordner Eigene Dateien, wenn Sie die meisten Ihrer Dokumente im Ordner Eigene Dateien speichern. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass persönliche Dokumente standardmäßig verschlüsselt werden. Für servergespeicherte Benutzerprofile ist dies nur empfehlenswert, wenn der Ordner Eigene Dateien zu einem Netzwerkpfad umgeleitet wurde.


Offline-Dateien werden übrigens für alle Benutzer des Computers im Verzeichnis %Systemroot%\CSC gespeichert, doch kann ein Nicht-Administrator dieses Verzeichnis nicht einsehen. Mit dem Tool moveuser.exe aus dem Windows Server Resource Kit kann dieses Verzeichnis auf eine andere Partition verschoben werden.


 << zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Jetzt bestellen!
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Konzepte und Lösungen für Microsoft-Netzwerke






 Konzepte und Lösungen
 für Microsoft-Netzwerke


Zum Katalog: Windows Server Longhorn






 Windows Server
 Longhorn


Zum Katalog: Small Business Server 2003 R2






 Small Business
 Server 2003 R2


Zum Katalog: SharePoint Portal Server 2003 und Windows SharePoint Services






 SharePoint Portal Server
 2003 und Windows
 SharePoint Services


Zum Katalog: Exchange Server 2003 und Live Communications Server






 Exchange Server 2003
 Live Communications
 Server


Zum Katalog: Praxisbuch Netzwerk-Sicherheit






 Praxisbuch
 Netzwerk-Sicherheit


Zum Katalog: VMware und Microsoft Virtual Server






 VMware und
 Microsoft Virtual Server


Zum Katalog: VMware Server und VMware Player






 VMware Server und
 VMware Player


Zum Katalog: Citrix Presentation <br /> Server 4






 Citrix Presentation
 Server 4


Zum Katalog: ITIL






 ITIL


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo





Copyright © Galileo Press 2006
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de