Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

 << zurück
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk von Ulrich Schlüter
Windows Server 2003 R2, SBS 2003, ADS, Exchange Server, Windows XP und Microsoft Office
Buch: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk

Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
1.008 S., mit CD, 69,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 3-89842-847-8

>>Jetzt bestellen!
gp Kapitel 9 Alternative zur RIS-Installation des Musterclients
  gp 9.1 Wann sollten Sie den Mustercomputer konventionell über eine CD installieren?
  gp 9.2 Der Ablauf der Installation
  gp 9.3 Netzwerkeinstellungen testen
  gp 9.4 Client in die Testdomäne aufnehmen
  gp 9.5 Die globale Gruppe »local Admins« in die lokale Gruppe der Administratoren aufnehmen


Galileo Computing

9.2 Der Ablauf der Installation  toptop

Starten Sie den Computer mit eingelegter Windows XP-CD und booten Sie vom CD-ROM-Laufwerk. Sie können über den Installations-Assistenten eine eventuell bereits vorhandene Partition löschen, eine neue Systempartition anlegen und mit NTFS formatieren. Wählen Sie nicht die Schnellformatierung, damit defekte Cluster erkannt und markiert werden. Wird das später erstellte Abbild auf andere Clients verteilt, so kann es bei Verwendung von RIS vergrößert, aber nicht verkleinert werden. Orientieren Sie sich deshalb bezüglich der Größe der Systempartition an den kleinsten Festplatten, die bei den Clients zum Einsatz kommen werden.

Sie werden zur Eingabe eines Namens (z.B. SysAdmin oder Systembetreuung) und einer Bezeichnung für die Organisation aufgefordert. Die Namen Administrator und Gast sind vorbelegt und können nicht vergeben werden.

Geben Sie als Computernamen z.B. MUSTERPC und ein lokales Administratorkennwort ein. Dieses sollte später nur den Mitarbeitern der Abteilung »Helpdesk« bekannt gegeben werden.

Belassen Sie die Netzwerkeinstellungen auf Standardeinstellungen, speziell die Eigenschaften des Internetprotokolls: IP-Adresse automatisch von DHCP-Server beziehen und DNS-Serveradresse automatisch beziehen. Da der Mustercomputer am Server S1 angeschlossen ist und auf dem Server S1 bereits der DHCP-Serverdienst installiert und konfiguriert wurde, werden dem Client nach dem Abschluss der Installation und der erstmaligen Kontaktaufnahme mit dem Server eine IP-Adresse, die zugehörige Subnetz-Maske, eine Gateway-Adresse und ein DNS-Server zugewiesen.

Nehmen Sie den Computer zunächst in die Arbeitsgruppe »ARBEITSGRUPPE« auf und nicht sofort in die Domäne. Die Aufnahme in die Domäne erfolgt später manuell. Wenn der Bildschirm zur Installation der Internetverbindung erscheint, wählen Sie Überspringen. Wenn der Bildschirm mit der Aufforderung zur Online-Registrierung bei Microsoft erscheint, wählen Sie Nein, jetzt nicht registrieren und klicken auf Weiter.

Im Fenster Wer wird diesen Computer verwenden geben Sie einen Namen wie SysAdmin oder Systembetreuung ein.

Nach der Anmeldung wählen Sie zuerst die Schaltfläche Start mit der rechten Maustaste an, dann Eigenschaften. Aktivieren Sie das klassische Startmenü, wählen Sie danach Anpassen und aktivieren Sie alle erweiterten Startmenüoptionen. Deaktivieren Sie jedoch die Option Persönlich angepasste Menüs verwenden.

Wählen Sie Start · Einstellungen · Systemsteuerung · Maus und stellen Sie die Mausgeschwindigkeit in der Registerkarte Zeigeroptionen auf einen geeigneten Wert ein.

Wählen Sie Start · Einstellungen · Systemsteuerung · Anzeige, wechseln Sie zur Registerkarte Einstellungen und wählen Sie eine akzeptable Bildschirmauflösung von 1024 × 768 Pixel. Klicken Sie danach auf Erweitert und stellen Sie in der Registerkarte Monitor eine akzeptable Bildschirmaktualisierungsrate ein.

Wählen Sie Start · Einstellungen · Systemsteuerung · Benutzerkonten, wählen Sie den Computeradministrator SysAdmin an, klicken Sie auf Kennwort erstellen und geben Sie der Kennung SysAdmin ein geeignetes Kennwort.

 << zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Jetzt bestellen!
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Konzepte und Lösungen für Microsoft-Netzwerke






 Konzepte und Lösungen
 für Microsoft-Netzwerke


Zum Katalog: Windows Server Longhorn






 Windows Server
 Longhorn


Zum Katalog: Small Business Server 2003 R2






 Small Business
 Server 2003 R2


Zum Katalog: SharePoint Portal Server 2003 und Windows SharePoint Services






 SharePoint Portal Server
 2003 und Windows
 SharePoint Services


Zum Katalog: Exchange Server 2003 und Live Communications Server






 Exchange Server 2003
 Live Communications
 Server


Zum Katalog: Praxisbuch Netzwerk-Sicherheit






 Praxisbuch
 Netzwerk-Sicherheit


Zum Katalog: VMware und Microsoft Virtual Server






 VMware und
 Microsoft Virtual Server


Zum Katalog: VMware Server und VMware Player






 VMware Server und
 VMware Player


Zum Katalog: Citrix Presentation <br /> Server 4






 Citrix Presentation
 Server 4


Zum Katalog: ITIL






 ITIL


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo





Copyright © Galileo Press 2006
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de