Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

 << zurück
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk von Ulrich Schlüter
Windows Server 2003 R2, SBS 2003, ADS, Exchange Server, Windows XP und Microsoft Office
Buch: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk

Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
1.008 S., mit CD, 69,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 3-89842-847-8

>>Jetzt bestellen!
gp Kapitel 6 Den Server und die Clients remote verwalten
  gp 6.1 Dieselben Werkzeuge zur Fernadministration von Servern und Clients
  gp 6.2 Fernadministration unter Windows 2000 Server
  gp 6.3 Remotedesktopverbindung unter Windows Server 2003
  gp 6.4 Remotedesktopverbindung nutzen
    gp 6.4.1 Remotedesktopverbindung mit Parametern starten
    gp 6.4.2 Remotedesktopverbindung auf dem Server starten
  gp 6.5 Das Verwaltungsprogramm Remotedesktops
  gp 6.6 Spezielle Tastenkombinationen in Remotedesktop
  gp 6.7 Konsolensitzung
  gp 6.8 Remotedesktop-Webverbindung
  gp 6.9 Vergleich mit Small Business Server 2003
  gp 6.10 Administrationswerkzeuge auf einem Windows XP–Client installieren
    gp 6.10.1 AdminPak.msi auf dem Windows XP-Client installieren
    gp 6.10.2 Exchange-Systemverwaltungstools auf dem Windows–XP–Client installieren
    gp 6.10.3 Gruppenrichtlinienverwaltungskonsole GPMC.MSI auf dem Windows-XP-Client installieren
    gp 6.10.4 Den Befehl »Ausführen als« verwenden
    gp 6.10.5 Remote Control Add-In für die Active Directory MMC
    gp 6.10.6 Vergleich von Remotedesktop und Remoteunterstützung
    gp 6.10.7 Remoteunterstützung unter Windows XP anbieten
    gp 6.10.8 Remoteunterstützung unter Windows Server 2003 anbieten
    gp 6.10.9 Einstellungen der Remotedesktopverbindung in einer Datei sichern
  gp 6.11 Das Benutzerprofil für die Fernwartung optimieren
  gp 6.12 Das Wirrwarr der Verwaltungswerkzeuge durchschauen


Galileo Computing

6.3 Remotedesktopverbindung unter Windows Server 2003  toptop

Unter Windows Server 2003 existiert bei den Terminaldiensten keine Unterscheidung zwischen Anwendungsmodus und Remoteverwaltungsmodus mehr. Der Remoteverwaltungsmodus muss auch nicht mehr explizit installiert werden. Er heißt jetzt wie unter Windows XP Professional »Remotedesktop« und unterstützt das Remote Desktop Protocol RDP 5.2. Bereits in der Grundinstallation eines Windows Server 2003 sind die Remotedesktopverbindung und die Terminaldienste installiert. Jedoch steht der Starttyp der Terminaldienste auf Manuell und sollte auf Automatisch umgestellt werden.

Abbildung
Hier klicken, um das Bild zu Vergrößern

Im Gegensatz zu Windows 2000 Server installieren Sie die Windows-Komponente Terminalserver über Systemsteuerung · Software · Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen nur dann hinzu, wenn der Server als Terminalanwendungsserver fungieren soll, wenn also Benutzer Anwendungen direkt auf dem Terminalserver starten sollen.

Abbildung
Hier klicken, um das Bild zu Vergrößern

Nur in diesem Fall muss auch mindestens auf einem Server die Komponente Terminalserverlizenzierung installiert und müssen Terminalserverlizenzen für jeden Terminalserverbenutzer erworben werden. Für die reine Fernadministration über die Funktion Remotedesktop hingegen sind zwei Zugriffslizenzen bereits im Lieferumfang enthalten. Wir installieren in unserer Testumgebung keine dieser Komponenten.

Sie schalten die Fernadministration eines Windows Server 2003 frei, indem Sie über Systemsteuerung · System in der Registerkarte Remote die Option Benutzern erlauben, eine Remotedesktopverbindung herzustellen aktivieren.

Abbildung
Hier klicken, um das Bild zu Vergrößern

Abbildung
Hier klicken, um das Bild zu Vergrößern

Wenn Sie auf die Schaltfläche Remotebenutzer auswählen klicken, lesen Sie im Folgefenster, dass Mitglieder der Gruppe der Administratoren, zu der die Domänen-Admins gehören, eine Remoteverbindung erstellen können, ohne dass sie hier explizit hinzugefügt werden muss. Sie müssen hier also keine Gruppe hinzufügen, um als Domänenadministrator den Server fernwarten zu dürfen.

In einer Umgebung mit vielen Domänencontrollern können Sie den Remotedesktop später auch über eine Gruppenrichtlinie für alle Domänencontroller freigeben. Dazu aktivieren Sie in der Richtlinie Default Domain Controllers Policy unter Computerkonfiguration · Windows-Einstellungen · Sicherheitseinstellungen · Lokale Richtlinien · Zuweisen von Benutzerrechten die Richtlinie Anmelden über Terminaldienste zulassen. Von dieser Richtlinieneinstellung wären dann allerdings nur die Domänencontroller betroffen, jedoch keine Mitgliedsserver. Für Nicht-Domänencontroller müsste eine separate Gruppenrichtlinie erstellt werden.

Abbildung
Hier klicken, um das Bild zu Vergrößern

Schon jetzt können Sie von einem Windows XP-Client aus den Server fernadministrieren, indem Sie unter Windows XP über Start · Programme · Zubehör · Kommunikation die Remotedesktopverbindung (%SystemRoot%\System32\mstsc.exe) starten und den Servernamen S1 oder dessen IP-Adresse angeben. Das Client-Werkzeug zur Fernadministration ist also bereits ein Bestandteil von Windows XP Professional. Auf einem Client unter Windows 2000 Professional, Windows NT 4.0 oder Windows 98 müssen Sie hingegen dieses Werkzeug zuerst hinzuinstallieren. Sie finden es auf dem Server im Verzeichnis %SystemRoot%\System32\Clients\tsclient\win32 (setup.exe) oder auf der Windows-Server-2003-CD im Verzeichnis SUPPORT\TOOLS als MSRDPCLI.MSI.

 << zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Jetzt bestellen!
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Konzepte und Lösungen für Microsoft-Netzwerke






 Konzepte und Lösungen
 für Microsoft-Netzwerke


Zum Katalog: Windows Server Longhorn






 Windows Server
 Longhorn


Zum Katalog: Small Business Server 2003 R2






 Small Business
 Server 2003 R2


Zum Katalog: SharePoint Portal Server 2003 und Windows SharePoint Services






 SharePoint Portal Server
 2003 und Windows
 SharePoint Services


Zum Katalog: Exchange Server 2003 und Live Communications Server






 Exchange Server 2003
 Live Communications
 Server


Zum Katalog: Praxisbuch Netzwerk-Sicherheit






 Praxisbuch
 Netzwerk-Sicherheit


Zum Katalog: VMware und Microsoft Virtual Server






 VMware und
 Microsoft Virtual Server


Zum Katalog: VMware Server und VMware Player






 VMware Server und
 VMware Player


Zum Katalog: Citrix Presentation <br /> Server 4






 Citrix Presentation
 Server 4


Zum Katalog: ITIL






 ITIL


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo





Copyright © Galileo Press 2006
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de