Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

 << zurück
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk von Ulrich Schlüter
Windows Server 2003 R2, SBS 2003, ADS, Exchange Server, Windows XP und Microsoft Office
Buch: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk

Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
1.008 S., mit CD, 69,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 3-89842-847-8

>>Jetzt bestellen!
gp Kapitel 1 Die Grundinstallation des Windows Server
  gp 1.1 Windows 2000 Server und Windows Server 2003
  gp 1.2 Windows Server 2003 R2
  gp 1.3 Einzelprodukte oder Windows Small Business Server 2003
  gp 1.4 Planung der Installation von Windows Server 2003
    gp 1.4.1 Partitionierung der Festplatten des Testservers
    gp 1.4.2 Virtuelle Maschinen nutzen
    gp 1.4.3 Mehrere Windows-Betriebssysteme parallel betreiben
    gp 1.4.4 RIS erfordert eine separate Partition
    gp 1.4.5 Flexibilität durch eine Wechselplatte
    gp 1.4.6 Hardware einsetzen, wenn es keine Windows Server 2003-Treiber gibt
    gp 1.4.7 Startbare Betriebssystem-CD mit integriertem Service Pack verwenden
    gp 1.4.8 Namensvergabe für die Testumgebung
  gp 1.5 Ablauf der Grundinstallation des ersten Domänencontrollers
  gp 1.6 Von Windows Update zu Microsoft Update wechseln


Galileo Computing

1.3 Einzelprodukte oder Windows Small Business Server 2003  toptop

Im Herbst 2003 erschien das Produkt Microsoft Small Business Server 2003 in den zwei Versionen Standard Edition und Premium Edition, wobei die Premium Edition die zusätzlichen Serverprodukte ISA-Server und SQL-Server beinhaltet. 2006 erscheint die neue Version Small Business Server 2003 R2. Im Gegensatz zur Vorversion SBS 2000, die auf 50 Clientcomputer beschränkt war, kann SBS 2003 nunmehr in Unternehmen mit bis zu 75 Clients eingesetzt werden. Nicht nur der Preis, sondern auch die zusätzlichen Features von SBS 2003 (z.B. ein integrierter Faxdienst für alle Clients und die SharePoint Portal Services) machen dieses Produkt zu einer äußerst attraktiven Alternative gegenüber der Einzelinstallation der Serverprodukte.

Durch die neuen Features von R2 wird das Produkt Small Business Server erneut aufgewertet. Zwar gibt es weiterhin einige Einschränkungen im Vergleich von SBS 2003 R2 zu den Servereinzelprodukten, doch ist es sowohl technisch möglich als auch lizenztechnisch erlaubt, eine SBS-2003-Domäne um zusätzliche Server unter Windows Server 2003 R2 zu ergänzen, wenn für jeden weiteren Server neben der Serverlizenz eine SBS-2003-Device-CAL erworben wird. Ein zusätzlich hinzugefügter Windows Server 2003 R2 kann sogar zum Domänencontroller hochgestuft werden und damit als Ausfallserver konfiguriert werden, damit der IT-Betrieb zumindest notdürftig weiterläuft, wenn der eigentliche SBS-2003-Hauptserver geplant (z.B. wegen Wartung oder notwendiger Hardwareerweiterung) oder ungeplant (Servercrash) temporär nicht erreichbar ist.

Lesen Sie dazu auch den Artikel »SBS 2003-Domäne mit zusätzlichen Servern ausbauen und absichern« auf der Buch-DVD im Verzeichnis Lizenzierung.

Die neuen Features von R2 unterstützen speziell die Anbindung von Filialen. Gerade bei der Anbindung von Mitarbeitern, die nicht im Hauptsitz des Unternehmens arbeiten (Filialen; Außendienstmitarbeiter; Mitarbeiter, die zu Hause arbeiten; externe Mitarbeiter usw.) wird zukünftig die Terminalserver-Technologie eine immer wichtigere Rolle spielen. Dazu werden ein oder mehrere Terminalserver unter Windows Server 2003 R2 im Hauptsitz des Unternehmens in die SBS-2003-Domäne aufgenommen. Zum Thema Terminalserver finden Sie auf der Buch-DVD eine umfangreiche Sammlung von Artikeln und einen Hinweis, wo Sie das kostenloses Buch »The Definitive Guide to Windows Server 2003 Terminal Services« als E-Book sowie zwei weitere kostenlose Bücher über Windows Terminal Services herunterladen können.

Die Installation der SBS 2003 Standard Edition (R2) besteht aus dem Einlegen von einigen CDs und läuft automatisch fast ohne Benutzereingriffe ab. Beim Einsatz der SBS Premium Edition beachten Sie die Hinweise des Artikels »Completing Setup for Microsoft Windows Small Business Server Premium Technologies« im Verzeichnis Small Business Server der Buch-DVD.

Sie können diese zusätzliche Testinstallation z.B. auf einem virtuellen PC unter Microsoft Virtual Server 2005 R2 oder VMware durchführen und benötigen dann keine zusätzliche Hardware. Das erstellte Active Directory und Dienste wie DHCP oder DNS sind anschließend weitgehend musterhaft vorkonfiguriert. Es werden zusätzliche Sicherheits- und Verteilergruppen, Skripte und Gruppenrichtlinien angelegt.

Der Leistungsumfang des Produktes Small Business Server 2000 und auch von dessen Nachfolger Small Business Server 2003 und das speziell für kleine Firmen sehr attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis war im deutschsprachigen Raum leider viel zu lang auch Systemhäusern offensichtlich nicht bekannt. Denn immer wieder findet man in kleinen Unternehmen Domänen auf Basis der Einzelprodukte Windows 2000 Server oder Windows Server 2003, die von Systemhäusern verkauft und installiert wurden. Da man den Kunden neben den Kosten für diese Serverprodukte und die zusätzlich benötigten CALs dann wohl nicht auch noch die Kosten für das Einzelprodukt Exchange Server und die dafür extra benötigten CALs zumuten wollte, installierte man billigere E-Mail-Systeme von Drittanbietern. Diese inhomogenen Systeme sind jedoch über die Zeitachse bezüglich der Verwaltung und Fehlersuche dann viel kostenintensiver, fehleranfällig und bezüglich neuerer Entwicklungen (mobile Computing, Spam-Bedrohung usw.) nicht zukunftsorientiert. Stoßen Sie auf derartige Produktmixes, so sollten Sie dem Kunden ein Upgrade auf Small Business Server 2003 R2 dringend empfehlen und die vorhandene Serverlizenz entweder verkaufen oder zum Aufsetzen eines weiteren Servers verwenden (Ausfallserver, Terminalserver oder Filialserver).

Lesen Sie hierzu auch das Dokument »Managing Additional Servers in a Windows Small Business Server Network« im Verzeichnis Small Business Server der Buch-DVD.

Im Dokument »How to install Small Business Server 2003 in an existing Active Directory domain« wird Schritt für Schritt erklärt, wie man eine bestehende Windows-2000-Domäne, Windows-2003-Domäne oder SBS-2000-Domäne in eine SBS-2003-Domäne überführt. Die Anleitung lässt sich aber auch für eine NT-4.0-Domäne verwenden: Zuerst überführt man die NT-4.0-Domäne durch die Update-Installationsoption in eine Windows-2003-Domäne und wendet danach die Anleitung an.

Vom Small Business Server 2003 können Sie bei Microsoft eine kostenlose 180-Tage-Evaluierungsversion bestellen. Nehmen Sie dieses Angebot in jedem Fall wahr, installieren Sie den SBS 2003 in einer Testumgebung und analysieren Sie ihn sorgfältig in allen Details. Studieren Sie auch die Whitepapers zum SBS 2003. Viele Standardeinstellungen und Hinweise aus diesen Whitepapers können Sie auch dann verwenden, wenn Sie mehr als 75 Clients in ein Active Directory einbinden müssen und deshalb der SBS 2003 für Ihr Unternehmen keine Alternative ist. Um z.B. etwas über die Art zu lernen, wie Microsoft-Experten Gruppenrichtlinien musterhaft strukturieren und einstellen, sollten Sie auf einem installierten SBS 2003 das Snap-In Gruppenrichtlinienverwaltung starten und von allen installierten Gruppenrichtlinienobjekten einen Bericht erstellen, indem Sie die einzelnen GPOs mit der rechten Maustaste anklicken und Bericht erstellen wählen.

Abbildung
Hier klicken, um das Bild zu Vergrößern

Analysieren Sie anschließend, welche Berechtigungen vergeben wurden und welche Richtlinien wie voreingestellt wurden. Auf der Buch-DVD finden Sie diese Berichte. Es erscheint sinnvoll, darüber nachzudenken, welche dieser Einstellungen und Vorlagen auch in eine Active Directory-Umgebung übernommen werden sollten, in der statt SBS 2003 R2 die einzelnen Serverprodukte installiert wurden.

Haben Sie mit diesem Buch einen Fehlkauf getätigt, wenn Sie SBS 2003 einsetzen werden? Auf keinen Fall! Sie können das Wissen, das Sie durch das Studium dieses Buches aufbauen werden, sowohl in einem großen Active Directory mit vielen Standorten als auch in einem kleinen Active Directory unter SBS 2003 beinahe uneingeschränkt nutzen. Ich habe zu beiden Produktlinien umfassendes Praxis-Know-how zusammengetragen und in die Kapitel einfließen lassen. Auf der Buch-DVD finden Sie eine umfangreiche Sammlung von Anleitungen und Tipps zu SBS 2003. Sie werden in den einzelnen Kapiteln immer wieder Anleihen aus dem Produkt SBS 2003 finden. Andererseits lassen sich die Ausführungen dieses Buches über Skripte, Gruppenrichtlinien und die Musterinstallation eines Clients auch in einer SBS-2003-Umgebung nutzen. Der Supportaufwand kann durch dieses Wissen in beiden Welten drastisch gesenkt werden. Sie, der Leser, wissen darüber hinaus nicht, ob Sie nicht vielleicht schon morgen ein SBS-2003-Netzwerk betreuen oder bei einem wachsenden Unternehmen ein SBS-2003-Netzwerk bald in ein Netzwerk mit den Einzelserverprodukten überführen müssen, weil die Anzahl der Clients die Grenze von 75 überschreitet oder Filialen hinzukommen. Denn in einem wachsenden Unternehmen mit mehreren Standorten ist der SBS 2003 nur noch bedingt einsetzbar.

 << zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Jetzt bestellen!
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Konzepte und Lösungen für Microsoft-Netzwerke






 Konzepte und Lösungen
 für Microsoft-Netzwerke


Zum Katalog: Windows Server Longhorn






 Windows Server
 Longhorn


Zum Katalog: Small Business Server 2003 R2






 Small Business
 Server 2003 R2


Zum Katalog: SharePoint Portal Server 2003 und Windows SharePoint Services






 SharePoint Portal Server
 2003 und Windows
 SharePoint Services


Zum Katalog: Exchange Server 2003 und Live Communications Server






 Exchange Server 2003
 Live Communications
 Server


Zum Katalog: Praxisbuch Netzwerk-Sicherheit






 Praxisbuch
 Netzwerk-Sicherheit


Zum Katalog: VMware und Microsoft Virtual Server






 VMware und
 Microsoft Virtual Server


Zum Katalog: VMware Server und VMware Player






 VMware Server und
 VMware Player


Zum Katalog: Citrix Presentation <br /> Server 4






 Citrix Presentation
 Server 4


Zum Katalog: ITIL






 ITIL


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo





Copyright © Galileo Press 2006
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de