Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

 << zurück
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk von Ulrich Schlüter
Windows Server 2003 R2, SBS 2003, ADS, Exchange Server, Windows XP und Microsoft Office
Buch: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk

Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
1.008 S., mit CD, 69,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 3-89842-847-8

>>Jetzt bestellen!
gp Kapitel Vorwort

Kapitel Vorwort

Active Directory, Exchange Server, Windows XP und Office XP/2003 – ein Puzzlespiel.

Auf den Verpackungen von Microsoft Office 4.3 waren die einzelnen Programme des Softwarepakets als Puzzleteile dargestellt. Wenn ich heute auf Active-Directory-Projekte zurückblicke, in denen ich mitgearbeitet habe, so kommt es mir in der Tat vor, als hätte ich große Puzzles zusammengesetzt.

Nun, was macht einen guten Puzzlespieler aus? Er muss eine Unmenge Geduld und Hartnäckigkeit haben, dazu detektivischen Spürsinn, manchmal Gottvertrauen darauf, dass sich ein fehlendes Teilchen schon irgendwann einfinden wird. Er muss auf eine Gebrauchsanleitung verzichten können und jeden Zweifel daran, dass irgendwann ein fehlerfreies Bild vor ihm liegen wird, sofort im Keim ersticken. Vor allem muss er ein klares Bild vor Augen haben, wie das fertige Puzzle später aussehen soll.

Von netten Menschen, die im Vorbeigehen teils mitleidig, teils fasziniert einen Blick auf das halb fertige Puzzle und die vielen Puzzleteile werfen, die verstreut oder schon zu kleinen Grüppchen geordnet auf dem Tisch liegen, kommt ab und zu ein Tipp, wo denn ein einzelnes Puzzlestückchen wohl passen könnte. Und mit abnehmender Anzahl von noch nicht eingepassten Puzzlestückchen wird die Geschwindigkeit, mit der die richtigen Lücken im fast fertigen Bild gefunden werden, größer und größer, beinahe so, als würde die Erfahrung des Spielers mit jedem eingepassten Puzzlestück wachsen.

Zum Puzzlespiel gehört eine gewisse Besessenheit. Besessenheit und Faszination waren es dann auch wohl, die mich antrieben, Windows Server, Exchange Server, Windows XP und Office XP/2003 nicht nur so professionell wie möglich zusammenzufügen, sondern diese Installation in Form eines Buches niederzuschreiben.

Wirft man einen Blick auf Bücher zur Microsoft-Produktpalette, so drängt sich ein Vergleich zur Bauwirtschaft auf. Stellen Sie sich vor, es gäbe Fachliteratur für Schreiner, Elektriker, Maurer, Dachdecker und Heizungsmonteure, jedoch keine Literatur für Bauingenieure oder Architekten. Sicherlich könnten wir dann Wochenendhäuser, vielleicht sogar Einfamilienhäuser bauen. Doch wie sollten Studenten das Wissen erlangen, um Wolkenkratzer oder große Industrieanlagen zu entwerfen und zu erstellen, für deren Errichtung das Wissen um das Zusammenwirken all dieser Fachdisziplinen notwendig ist?

Es gibt Bücher zu Windows Server, zu Exchange Server, zu Windows XP und Microsoft Office sowie zum Projektmanagement, und wenn Sie sich nur den Seitenumfang der technischen Referenzhandbücher zu Microsoft Active Directory ansehen, erahnen Sie, wie lange ein Systemadministrator lesen muss, um Fachkompetenz nur in einem kleinen Segment aufzubauen, und wie viele andere Bücher er gelesen und wie viele Testszenarien er durchprobiert haben muss, um sich an die Projektierung der Einführung von Microsoft Active Directory, Exchange Server, Windows XP und Microsoft Office in einem Unternehmen heranzutasten.

Das vorliegende Buch ist geschrieben für »Bauingenieure« oder »Architekten« der modernen Informationstechnologie, die ihre neue IT-Infrastruktur mit Produkten der Firma Microsoft erstellen möchten, für Studenten der Fachrichtung Microsoft Active Directory sowie für Studiumswechsler aus den Fachrichtungen Novell NetWare, UNIX oder Apple Macintosh. Es ist aber auch für Projektleiter geschrieben, die diese Fachrichtungen in einer heterogenen IT-Welt unter einen Hut bringen müssen, und zwar in endlicher Projektlaufzeit und mit endlichem Projektaufwand.

Dieses Buch ist aber auch für die Auszubildenden einer IT-Abteilung geeignet. Wenn Sie selbst ein erfahrener Systemadministrator sind, bereits komplexe Domänen unter Windows Server 2003 implementiert haben und umfangreiche Bücher über die Einzelprodukte von Microsoft durchgearbeitet haben, so werden wahrscheinlich einige Kapitel oder zumindest Passagen dieses Buches für Sie »kalter Kaffee« sein. Vielleicht ist in Ihrem Unternehmen sogar schon eine Windows-Server-2003-Domäne in Betrieb, und Sie fragen sich, welchen Mehrwert dieses Buch für Sie haben kann. Sicherlich werden auch Sie im Buch einige Tipps finden und umsetzen, die sich schnell bezahlt machen und den Kaufpreis des Buches schnell wieder hereinspielen.

Spätestens in der umfangreichen Sammlung von Anleitungen, Whitepapers, Tipps und Tools der Buch-DVD werden Sie bestimmt fündig, um Ihre Implementierung von Active Directory zu optimieren und auszubauen. Im Unterverzeichnis »Terminalserver« der Buch-DVD finden Sie z.B. einen Hinweis, wie Sie drei Bücher zum Thema »Windows Terminalservices 2003« kostenlos beziehen können.

Hinzu kommt aber, dass Sie einen Weg finden müssen, das komplexe Wissen an andere Mitarbeiter wie z.B. Auszubildende weiterzugeben. Mein Vorschlag speziell für Active Directory-Experten: Prüfen Sie das Buch gezielt daraufhin, ob es Sie dabei unterstützen und entlasten kann, Auszubildende möglichst schnell und ohne Gefahr für das Produktivsystem an das komplexe Know-how heranzuführen, das notwendig ist, um später mit dem Produktivsystem fachgerecht und verantwortlich umzugehen. Statten Sie einen Auszubildenden mit diesem Buch und zwei Testcomputern aus und überprüfen Sie nach ca. zwei Monaten den Wissensstand des Auszubildenden bezüglich der im Buch angesprochenen Themen.

Der Versuch, eine Art »Integrationshandbuch« für die Microsoft-Produkte Windows Server, Exchange Server und Microsoft Office zu schreiben, ist immer ein Wettlauf mit der Zeit. Sind alle Manuskripte druckbereit und die Buch-DVD erstellt, so gibt es wahrscheinlich schon Beta-Versionen zu einer Folgeversion eines der Produkte. Doch nicht nur Autoren haben mit diesem Zeitproblem zu kämpfen, sondern auch die Entwickler bei Microsoft. Als Folge davon wurde es nur knapp ein Jahr nach dem Erscheinen der Erstauflage des Buches notwendig, es vollständig zu überarbeiten. Lag in der Erstausgabe vom Juli 2003 noch der Schwerpunkt auf Windows 2000 Server, Exchange Server 2000 und Microsoft Office XP, da es zu den Folgeprodukten teils nur Beta-Versionen gab und die Resource Kits fehlten, so lag in der zweiten Auflage von 2004 der Schwerpunkt bereits auf Windows Server 2003, Exchange Server 2003 und Office 2003. Doch finden Sie auf der Buch-DVD das gesamte Manuskript der Erstauflage mit allen Besonderheiten, die unter Windows 2000 Server, Exchange 2000 Server und Office XP zu berücksichtigen sind. In dieser dritten Auflage wurden erneut viele Neuerungen aufgenommen, z.B. das Exchange Server 2003 Service Pack 2 oder das neue Feature Access-based Enumeration.

Ende 2003 wurde außerdem der Microsoft Windows Small Business Server 2003 am Markt eingeführt. Dabei handelt es sich um ein hochintegriertes und im Vergleich zu den Servereinzelprodukten äußerst preisgünstiges Produkt, das in Unternehmen mit bis zu 75 Clients effektiv eingesetzt werden kann. Ich konnte mich in der Zwischenzeit intensiv mit SBS 2003 auseinander setzen und bei Kundenprojekten praxisnahe Erfahrungen sammeln. Bald stand für mich fest, dass dieses Produkt in der Mehrzahl der mittelständischen Unternehmen die vorhandenen Windows-NT-4.0-Netzwerke ersetzen würde. Eine Neuauflage meines Buches »Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk« durfte allein der Vollständigkeit halber das Thema Small Business Server 2003 nicht außen vor lassen. Ein weiterer Grund für die Aufnahme dieses Themas ist aber, dass man aus einer Musterinstallation eines SBS 2003 interessante Rückschlüsse darauf ziehen kann, wie sich Microsoft-Experten ein integriertes Windows-Netzwerk vorstellen, und gewonnene Erkenntnisse daraus in ein Netzwerk übernehmen kann, in dem die Serverprodukte einzeln installiert werden müssen, weil die Anzahl der Clients die Grenze von 75 überschreitet. Umgekehrt ist es aber genauso möglich, das in diesem Buch aufbereitete Wissen über RIS, Gruppenrichtlinien und Skripte in einer SBS 2003-Umgebung Gewinn bringend anzuwenden und das SBS 2003-Netzwerk dadurch noch stärker an ein Unternehmen anzupassen und kostengünstiger zu fahren.

Aus der Buch-CD wurde eine Buch-DVD, weil eine CD die hinzugekommenen Artikel, Tipps, Anleitungen und Tools nicht mehr hätte fassen können. Diese Buch-DVD wurde für Sie wie ein Schweizer Messer oder ein aufklappbarer Werkzeugkasten aufbereitet. Das Buch vermittelt den großen Leitfaden für ein Active-Directory-Projekt. Die DVD führt die grundsätzlichen Erörterungen des Buches weiter und bietet für viele individuelle Einzelprobleme das passende Werkzeug in Form von Artikeln, Tipps, Skripten oder Tools.

Nicht alle Themen der Microsoft Technologien lassen sich in einem Buch mit weniger als tausend Seiten beschreiben, und diese Seitenanzahl wollte ich nicht überschreiten, damit das Buch preislich erschwinglich bleibt und von Größe und Gewicht her in den Erste-Hilfe-Koffer eines IT-Administrators passt. Zu vielen im Buch nicht angesprochenen Themen finden Sie aber auf der DVD umfangreiche Artikelsammlungen. Das Thema »SharePoint Server« und »SharePoint Services« habe ich allein deshalb ausgespart, weil es bei Galileo Computing zu diesem Thema ein hervorragendes Buch gibt.

Ich habe die Anregungen und Kritiken der Leser sehr ernst genommen, um die Neuauflage zu verbessern. Das Niveau des Buches wurde ein wenig angehoben, um Profis nicht zu langweilen. Einsteiger im Thema Microsoft Active Directory finden dafür auf der Buch-DVD zusätzliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Die finale Version von Windows Server 2008 wird vermutlich dazu führen, dass zwischenzeitlich bereits am Markt eingeführte Produkte wie Exchange Server 2007, SharePoint Server 2007, Office Communications Server 2007, wahrscheinlich aber auch Windows Vista und Office 2007 erneut an die endgültigen Features von Windows Server 2008 angepasst werden müssen. Die bisher unter der Bezeichnung „Business Desktop Deployment (BDD)“ zusammengefassten neuen Microsoft Technologien zur Verteilung von Microsoft Betriebssystemen, Microsoft Anwendungen, Service Packs usw. werden inzwischen unter der Bezeichnung „Microsoft Deployment“ geführt und weiterentwickelt. „Microsoft Forefront“ ist eine neue Produktfamilie von Sicherheitsprodukten für Unternehmen, die sich in die bestehende IT-Infrastruktur sowie in Microsoft-Lösungen integrieren.

Eine große Rolle werden zukünftig auch diejenigen neuen Microsoft-Produkte haben, die unter dem Sammelbegriff „Microsoft System Center“ laufen und deren Anzahl und Leistungsumfang ständig wächst. Der ehemalige SMS-Server wird ebenfalls durch eine Komponente der Microsoft System Center-Produkte ersetzt. Auch ein neuer „Windows Small Business Server“, der 64-Bit-Hardware unterstützt, ist bei Microsoft unter dem Codenamen „Cougar“ in der Entwicklung. Der „Windows Small Business Server“ ist für kleinere Unternehmen bis maximal 75 Clients bzw. 75 Anwender gedacht. Für mittelständische Unternehmen wird es zukünftig den „Microsoft Windows Essential Business Server“ geben. Diese integrierte Server-Infrastruktur-Lösung wird Windows Server 2008, Exchange Server 2007, Forefront Security for Exchange, System Center Essentials, die nächste Version des ISA Server und SQL Server 2008 als Komponenten enthalten.

Die Buch-DVD enthält schon jetzt zu allen Themen viele Informationen. Wirklich sinnvoll wird der Einsatz dieser Technologien aber wohl erst, wenn Windows Server 2008 als Endprodukt vorliegt und alle anderen Produkte durch Updates und Service Packs darauf abgestimmt sind, so dass ein Netzwerk aus diesen neuen Produkten so rund läuft wie Windows Server 2003 mit Exchange Server 2003, Windows XP und Office 2003. Hinzu kommt, dass fast alle neuen Microsoft-Serverprodukte 64-Bit-Technologie als Hardware voraussetzen. Aber auch Windows Vista spielt seine Stärken erst auf neuer Hardware (Dual Core-Prozessoren, genügend RAM, schnelle Festplatten und Grafikkarten usw.) richtig aus.

Erst nach und nach bringen Software-Hersteller neue Versionen ihrer Anwendungen heraus, die kompatibel zu Windows Vista und Office 2007 sind. Vermutlich wird es auch eine Weile dauern, bis Hersteller von Anwendungen, die auf den neuen Microsoft Serverprodukten laufen, dafür die notwendigen Tests und Anpassungen vorgenommen haben und Freigaben erteilen. Die Einführung der neuen Microsoft-Produkte wird deshalb mit hohen Investitionen in Hardware, Lizenzen, Mitarbeiterschulungen und einem erheblichen Planungs- und Testaufwand verbunden sein. Erst wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, wird es sinnvoll sein, in einem neuen Buch über das Zusammenspiel dieser neuen Microsoft-Netzwerkwelt praxisnah zu berichten. Ein derartiges Buch ist seitens des Verlags und des Autors geplant.

Generell geht es in diesem Buch jedoch weniger um die Installation einer bestimmten Version von Windows Server, Exchange Server oder Microsoft Office, sondern darum, zu vermitteln, wie man methodisch an die Installation dieser Produkte herangehen kann. Dazu ist es notwendig, sich ein umfassendes Wissen über Microsoft Active Directory und dessen Zusammenspiel mit Windows XP, Microsoft Office und Exchange Server zu erarbeiten. Sie sollen lernen, systematisch mit Begriffen wie RIS, Gruppenrichtlinien, Registrierdatenbank-Manipulationen und Skripten umzugehen, und einen tiefen Einblick erhalten, was eigentlich wo auf dem Server oder dem Client technisch geschieht, wenn Sie Gruppenrichtlinien einsetzen oder in den Optionen von Windows XP und Office XP/2003 Einstellungen vornehmen.

Ich hoffe, dass dieses Buch Ihnen eine Hilfe ist, Ihr »Active-Directory-Puzzle« erfolgreich zusammenzusetzen.

Ulrich Schlüter
 << zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
Jetzt bestellen!
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Konzepte und Lösungen für Microsoft-Netzwerke






 Konzepte und Lösungen
 für Microsoft-Netzwerke


Zum Katalog: Windows Server Longhorn






 Windows Server
 Longhorn


Zum Katalog: Small Business Server 2003 R2






 Small Business
 Server 2003 R2


Zum Katalog: SharePoint Portal Server 2003 und Windows SharePoint Services






 SharePoint Portal Server
 2003 und Windows
 SharePoint Services


Zum Katalog: Exchange Server 2003 und Live Communications Server






 Exchange Server 2003
 Live Communications
 Server


Zum Katalog: Praxisbuch Netzwerk-Sicherheit






 Praxisbuch
 Netzwerk-Sicherheit


Zum Katalog: VMware und Microsoft Virtual Server






 VMware und
 Microsoft Virtual Server


Zum Katalog: VMware Server und VMware Player






 VMware Server und
 VMware Player


Zum Katalog: Citrix Presentation <br /> Server 4






 Citrix Presentation
 Server 4


Zum Katalog: ITIL






 ITIL


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo





Copyright © Galileo Press 2006
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de