Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1 Einleitung
2 Die Installation
3 Erste Schritte
4 Linux als Workstation für Einsteiger
5 Der Kernel
6 Die Grundlagen aus Anwendersicht
7 Die Shell
8 Reguläre Ausdrücke
9 Konsolentools
10 Die Editoren
11 Shellskriptprogrammierung mit der bash
12 Die C-Shell
13 Benutzerverwaltung
14 Grundlegende Verwaltungsaufgaben
15 Netzwerkgrundlagen
16 Anwendersoftware für das Netzwerk
17 Netzwerkdienste
18 Mailserver unter Linux
19 LAMP
20 DNS-Server
21 Secure Shell
22 Die grafische Oberfläche
23 Window-Manager und Desktops
24 X11-Programme
25 Multimedia und Spiele
26 Prozesse und IPC
27 Bootstrap und Shutdown
28 Dateisysteme
29 Virtualisierung und Emulatoren
30 Softwareentwicklung
31 Crashkurs in C und Perl
32 Einführung in die Sicherheit
33 Netzwerksicherheit überwachen
A Lösungen zu den einzelnen Aufgaben
B Kommandoreferenz
C X11-InputDevices
D MBR
E Die Buch-DVDs
F Glossar
G Literatur
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 15,7 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
 <<   zurück
Linux von Johannes Plötner, Steffen Wendzel
Das umfassende Handbuch
Buch: Linux

Linux
geb., mit 2 DVDs
1302 S., 39,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1704-0
Pfeil 2 Die Installation
  Pfeil 2.1 Installationsvorbereitungen
    Pfeil 2.1.1 Unterstützte Hardware
    Pfeil 2.1.2 Die Partitionierung
    Pfeil 2.1.3 Die Installation vorbereiten
  Pfeil 2.2 Installation von Ubuntu
    Pfeil 2.2.1 Erste Schritte (grafischer Installer)
    Pfeil 2.2.2 Erste Schritte (Buch-DVD)
    Pfeil 2.2.3 Partitionierung der Festplatte
    Pfeil 2.2.4 Anlegen eines Benutzers
    Pfeil 2.2.5 Systeminstallation
    Pfeil 2.2.6 Fertigstellung
  Pfeil 2.3 Installation von openSUSE (KDE-Live-CD)
    Pfeil 2.3.1 Erste Schritte
    Pfeil 2.3.2 Partitionierung
    Pfeil 2.3.3 Anlegen eines Benutzers
    Pfeil 2.3.4 Systeminstallation
    Pfeil 2.3.5 Fertigstellung
  Pfeil 2.4 Installation von Fedora (Live-Install)
    Pfeil 2.4.1 Erste Schritte
    Pfeil 2.4.2 Installation durchführen
  Pfeil 2.5 Installation von Slackware-Linux
    Pfeil 2.5.1 Nach dem CD-Boot
    Pfeil 2.5.2 Setup
    Pfeil 2.5.3 Konfiguration
  Pfeil 2.6 Installation von OpenBSD
    Pfeil 2.6.1 Booten
    Pfeil 2.6.2 Grundkonfiguration
    Pfeil 2.6.3 Partitionierung
    Pfeil 2.6.4 Kopiervorgang
    Pfeil 2.6.5 Installation abschließen
  Pfeil 2.7 Linux bzw. BSD starten
  Pfeil 2.8 Zusammenfassung


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

2.2 Installation von Ubuntu  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Wie bereits erwähnt, besteht der erste Schritt darin, die Ubuntu-CD/DVD in Ihren Computer einzulegen. Anschließend sollten Sie den Rechner neu starten, damit er automatisch die Installation von der eingelegten CD/DVD starten kann.


Es gibt für Ubuntu zwei verschiedene Installationsvarianten. Die erste verfügt über eine mit der Maus bedienbare grafische Oberfläche, und die andere wird über eine Konsolen-Oberfläche installiert und mit der Tastatur bedient. Auf der Buch-DVD ist aus technischen Gründen die Konsolen-Variante zu finden. Im Folgenden beschreiben wir parallel beide Varianten, wobei die Screenshots aus der mit der Maus bedienbaren Variante stammen.



Galileo Computing - Zum Seitenanfang

2.2.1 Erste Schritte (grafischer Installer)  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Nach dem Start der CD erscheint zunächst ein Menü zur Auswahl der Installationssprache. Mit den Pfeiltasten können Sie für die deutsche Sprache den Eintrag Deutsch auswählen und mit der Return-Taste bestätigen. Anschließend müssen Sie den Menüpunkt Ubuntu Installieren wählen.

Daraufhin startet das Linux-System von CD, und es erscheint eine grafische Oberfläche, die Sie durch die Installation führen wird und Sie zunächst die ausgewählte Menüsprache bestätigen lässt.

Anschließend versucht Ubuntu anhand eines Zeitservers die Systemuhr zu stellen (dafür muss der Rechner vernetzt sein). Der folgende Dialog dient zur Auswahl Ihrer Zeitzone. Die vorgeschlagene Tastaturbelegung, die im nächsten Dialog zu wählen ist, sollten Sie beibehalten, sofern Tasten wie ä und ß funktionieren. Zum Tastaturtest dient das kleine Textfeld am unteren Rand des Menüs. Sollten keine Umlaute erscheinen, dann sollten Sie das Tastaturlayout Germany auswählen und die verschiedenen Unterkategorien durchprobieren.

Abbildung 2.1  Ubuntu-Installation: Auswahl des Tastaturlayouts


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

2.2.2 Erste Schritte (Buch-DVD)  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Nach dem Start der Ubuntu-Installation müssen Sie das Tastaturlayout auswählen. Mit den Cursor-Tasten wählen Sie Einträge während der gesamten Installation aus, und mit der Return-Taste bestätigen Sie Ihre Auswahl.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

2.2.3 Partitionierung der Festplatte  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Das Partitionierungsprogramm teilt Ihnen mit, ob bereits ein Betriebssystem auf Ihrem Rechner installiert ist. Ist dies der Fall, müssen Sie, wie in Abschnitt \ref{ab_partitionierung} besprochen, die Entscheidung treffen, ob Sie an einer Stelle der Festplatte (oder auf einer zweiten Festplatte) Ihr zukünftiges Linux-System installieren möchten oder nicht. Alternativ können Sie auch, um Platz für Ubuntu zu schaffen, das bestehende System mit all seinen Daten löschen, was sich allerdings nicht rückgängig machen lässt. Wir gehen im Folgenden von einer Installation ohne vorhandenes Betriebssystem aus.

Computereinsteigern empfehlen wir, die gesamte Platte für die Installation verwenden zu lassen. Das Setup-Programm wird für Sie automatisch Dateisystemtypen auswählen und ihre Partitionen formatieren und stellt keine komplizierten Fragen. Der Nachteil dieser Methode ist die geringe Einflussmöglichkeit auf Partitionsgrößen (etwa die Größe der Auslagerungspartition).

Abbildung 2.2  Ubuntu-Installation: Anlegen eines Benutzers


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

2.2.4 Anlegen eines Benutzers  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Der folgende Schritt hat das Anlegen eines Benutzer-Accounts zum Ziel (Abbildung 2.2). Der Name Ihres Rechners ist für den Anfang nicht so sehr von Bedeutung, und daher können Sie ruhig den vom Setup vorgeschlagenen Rechnernamen wählen. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt es sich, keinen automatischen Login zu verwenden. Wenn Sie keinen allzu langsamen Computer besitzen, sollten Sie auch Ihr Heimverzeichnis verschlüsseln lassen (letzter Auswahlpunkt).

Merken Sie sich auf jeden Fall den gewählten Benutzernamen und das gewählte Passwort. Ohne dieses können Sie nach der Installation nur über technische Tricks wieder Zugriff auf Ihr System erlangen!


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

2.2.5 Systeminstallation  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Im nächsten Schritt werden Ihnen noch einmal die von Ihnen gemachten Eingaben zur Überprüfung angezeigt. Klicken Sie auf Installieren, um die Einrichtung Ihres Computers zu starten.

Abbildung 2.3  Ubuntu-Installation: Installation des Basissystems

Das Setup-Programm installiert nun das Basissystem mit grafischer Oberfläche und Arbeitsumgebung mit OpenOffice.org, E-Mail-Programm, Browser und Co. und zeigt – besonders für Einsteiger – wichtige und interessante Informationen über Ihr zukünftiges Linux-System an. Sollten Sie über eine aktive Internetverbindung verfügen, wird Ihr Linux-System noch mit aktuellen Paketdaten und erweiterter Sprachunterstützung versorgt, was mit einer langsamen Internetverbindung eine Weile dauern kann.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

2.2.6 Fertigstellung  topZur vorigen Überschrift

Nach der Installation müssen Sie Ihren Computer nur noch neu starten. Entfernen Sie nun kurz nach dem Systemstart die Ubuntu-CD/DVD wieder aus Ihrem Laufwerk, um die Installation nicht erneut zu starten.

Ihr Computer startet nun Ubuntu-Linux. Loggen Sie sich mit dem bei der Installation vergebenen Benutzernamen und Passwort ein, und haben Sie viel Freude mit Ihrem neuen Linux-Rechner. Herzlichen Glückwunsch!



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






 <<   zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Linux, Ausgabe 2011






Linux, Ausgabe 2011
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchempfehlungen
Zum Katalog: Linux-Server






 Linux-Server


Zum Katalog: Linux Hochverfügbarkeit






 Linux Hoch-
 verfügbarkeit


Zum Katalog: LPIC-1






 LPIC-1


Zum Katalog: Debian GNU/Linux






 Debian GNU/Linux


Zum Katalog: openSUSE 11.2






 openSUSE 11.2


Zum Katalog: Shell-Programmierung






 Shell-Programmierung


Zum Katalog: Ubuntu GNU/Linux






 Ubuntu GNU/Linux


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2011
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de