Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

 <<   zurück
JavaScript und AJAX von Christian Wenz
Das umfassende Handbuch
Buch: JavaScript und AJAX

JavaScript und AJAX
839 S., mit DVD, 39,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 3-89842-859-1
gp Kapitel 6 Zufall
  gp 6.1 Zufallszahlen erstellen
    gp 6.1.1 JavaScript-Zufallszahlen
    gp 6.1.2 HP-Verfahren
    gp 6.1.3 Datumswert
  gp 6.2 Hilfsfunktionen
    gp 6.2.1 Zufallszahl aus einem Bereich
  gp 6.3 Anwendungsbeispiele
    gp 6.3.1 Lottozahlen
    gp 6.3.2 Zufallsbanner


Galileo Computing

6.2 Hilfsfunktionen  downtop

Sie wissen nun, wie Sie Zufallszahlen zwischen 0 und 1 generieren können (von der Funktion zufall_datum() einmal abgesehen); für weitere Funktionalitäten benötigen Sie aber noch einige weitere Funktionen. Natürlich können Sie bei jeder neuen Anwendung dieses Problem erneut lösen, aber der Sinn dieses Buches ist es ja unter anderem, Ihnen diese Arbeit abzunehmen.


Galileo Computing

6.2.1 Zufallszahl aus einem Bereich  toptop

Math.random() liefert eine Zufallszahl zwischen 0 und 1 zurück. Oft benötigen Sie jedoch eine ganzzahlige Zufallszahl. Dazu müssen Sie die Zahl umrechnen.

Im Folgenden wollen wir etwas machen, bei dem jeder Mathematiker nur den Kopf schütteln würde: Wir wollen mit Intervallen rechnen. Dazu verwenden wir die folgende Intervallschreibweise: ]a, b[ steht für eine Zahl, die zwischen a und b liegt, jedoch weder a noch b ist.

Nun geht es los: Wir wollen eine Zahl ermitteln, die im Intervall ]a, b] liegt. Beginnen wir mit den bereits bekannten Funktionen: Math.random() oder zufall_hp() oder zufall_datum() liefern eine Zahl zwischen 0 und 1 zurück:

]0, 1[

Diese Zahl wollen wir mit b – a + 1 multiplizieren. Also müssen die Grenzen des Intervalls mit diesem Faktor multipliziert werden:

]0, b – a + 1[

Dann wird zur Zahl a hinzugezählt:

]a, b+1[

Sie haben nun eine Zahl erhalten, die größer als a und auf jeden Fall kleiner als b+1 ist. Wenn Sie diese Zahl abrunden, erhalten Sie eine ganze Zahl, die zwischen (jeweils einschließlich) a und b liegt.

Dieser Algorithmus lässt sich leicht in JavaScript umsetzen:

function zufall_intervall(a, b) {
   var z = Math.random();
   z *= (b – a + 1);
   z += a;
   return (Math.floor(z));
}

Wenn Sie statt Math.random() lieber auf zufall_hp() setzen möchten, müssen Sie die Funktion lediglich an einer Stelle verändern:

function zufall_intervall_hp(a, b) {
   var z = zufall_hp();
   z *= (b – a + 1);
   z += a;
   return (Math.floor(z));
}
 <<   zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: JavaScript und AJAX
JavaScript und AJAX
bestellen
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: JavaScript und AJAX - Das Video-Training






 JavaScript und AJAX -
 Das Video-Training


Zum Katalog: Webseiten programmieren und gestalten






 Webseiten
 programmieren
 und gestalten


Zum Katalog: XHTML, HTML und CSS






 XHTML, HTML und CSS


Zum Katalog: CSS-Praxis






 CSS-Praxis


Zum Katalog: AJAX






 AJAX


Zum Katalog: PHP 5 und MySQL 5






 PHP 5 und MySQL 5


Zum Katalog: TYPO3 4.0






 TYPO3 4.0


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2007
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de