Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

 <<   zurück
JavaScript und AJAX von Christian Wenz
Das umfassende Handbuch
Buch: JavaScript und AJAX

JavaScript und AJAX
839 S., mit DVD, 39,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 3-89842-859-1
gp Kapitel 4 Programmieren mit JavaScript
  gp 4.1 Variablen
    gp 4.1.1 Namensgebung
    gp 4.1.2 Numerische Variablen
    gp 4.1.3 Zeichenketten
    gp 4.1.4 Boolesche Variablen
    gp 4.1.5 Variablendeklaration
  gp 4.2 Operatoren
    gp 4.2.1 Arithmetische Operatoren
    gp 4.2.2 Boolesche Operatoren
    gp 4.2.3 String-Operatoren
    gp 4.2.4 Umwandlung zwischen den Variablentypen
  gp 4.3 Kontrollstrukturen: Schleifen
    gp 4.3.1 For-Schleifen
    gp 4.3.2 Do-while-Schleife
    gp 4.3.3 While-Schleife
    gp 4.3.4 For-in-Schleife
    gp 4.3.5 Schleifensteuerung
  gp 4.4 Kontrollstrukturen: Fallunterscheidung
    gp 4.4.1 If-Anweisung
    gp 4.4.2 Switch-Anweisung
    gp 4.4.3 Try
  gp 4.5 Datenspeicherung
    gp 4.5.1 Die eval()-Funktion
    gp 4.5.2 Arrays
  gp 4.6 Funktionen
  gp 4.7 Objekte

Lernt einsehen, dass man bei Entschlüssen mit der Tat anfangen muss. – Franz Grillparzer

Kapitel 4 Programmieren mit JavaScript

In diesem Kapitel lernen Sie die Grundprinzipien der Programmierung an sich und der Programmierung mit JavaScript im Besonderen kennen. An Praxisbeispielen ist dieses Kapitel recht arm, aber Sie werden die hier vorgestellten Techniken in den weiteren Kapiteln noch des Öfteren benötigen. Sie erhalten hier das Rüstzeug, das die Grundlage für alle kommenden Kapitel ist.

Grundbegriffe der Programmierung werden hier ebenfalls erläutert. Leser, die bereits Erfahrungen mit der einen oder anderen Programmiersprache haben, mögen diesen kleinen Exkurs verzeihen, aber so soll auch Neulingen die Chance geboten werden, in die Materie einzusteigen. Allerdings sind die Erklärungen recht knapp gehalten, und nur das Nötigste wird hierzu erläutert. Schließlich geht es ja darum, möglichst schnell brauchbare Anwendungen zu schreiben.


Galileo Computing

4.1 Variablen  downtop

Bei der Programmierung müssen immer wieder Daten zwischengespeichert werden. Hierzu bedient man sich so genannter Variablen (in manchen Büchern – aber sehr wenigen – werden sie auch als »Veränderliche« bezeichnet).


Galileo Computing

4.1.1 Namensgebung  downtop

Jede Variable wird anhand ihres Namens angesprochen. Bei der Namensgebung haben Sie größtenteils freie Hand. Ein Variablenname besteht aus einer Folge von Buchstaben, Ziffern und dem Unterstrich ( _ ). Das erste Zeichen darf jedoch keine Ziffer sein. Außerdem wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Die Bezeichner JavaScript, javascript und JAVASCRIPT sind also verschiedene Variablen. Beispiele für Variablennamen sind etwa:

gp  Galileo_Press
gp  GalileoPress
gp  Galileo2006
gp  _Galileo_

Unbrauchbar sind dagegen die folgenden Namen:

gp  1Galileo (beginnt mit einer Ziffer)
gp  Galileo Press (Leerzeichen)
gp  Galileo-Press (Bindestrich)
gp  GalileoPräsenz (Umlaut)

JavaScript-Schlüsselwörter und -begriffe dürfen Sie nicht als Variablennamen verwenden. Ein Beispiel hierfür ist etwa alert, das Sie im vorigen Kapitel schon einmal in Aktion gesehen haben.

Um einer Variablen einen Wert zuzuweisen, wird das Gleichheitszeichen verwendet. Links vom Gleichheitszeichen steht der Variablenname, rechts davon der neue Wert (oder eine andere Variable, deren Wert dann zugewiesen wird).


Galileo Computing

4.1.2 Numerische Variablen  downtop

Es gibt verschiedene Typen von Variablen. Zahlenwerte werden wie im amerikanischen Zahlensystem mit einem Dezimalpunkt statt einem Dezimalkomma angegeben:

Pi = 3.14159265;
Mauerfall = 1989;
MinusHundert = –100;

Galileo Computing

4.1.3 Zeichenketten  downtop

Sehr oft werden Zeichenketten, auch Strings genannt, verwendet. Die zweite Bezeichnung kommt daher, dass es ein so benanntes Objekt in JavaScript gibt, aber dazu später mehr. In diesem Buch werden beide Begriffe äquivalent verwendet.

Ein String wird von Anführungszeichen eingeschlossen, entweder von einfachen (Apostrophen) oder doppelten. Hierbei ist zu beachten, dass unbedingt gerade Anführungszeichen ((ª)+(2)) und Apostrophe ((ª)+(#)) verwendet werden. Im Gegensatz zu beispielsweise Perl oder PHP ist es hier egal, ob einfache oder doppelte Anführungszeichen verwendet werden, Hauptsache, die Zeichenkette wird mit derselben Art von Anführungszeichen beendet, wie sie eingeleitet worden ist.

Buchthema = "JavaScript";
AnderesBuchthema = 'ActionScript';

Die verschiedenen Anführungszeichen haben unter anderem den folgenden Sinn: Wenn Sie beispielsweise ein Apostroph in einer Zeichenkette verwenden wollen, können Sie diese Zeichenkette ja schlecht mit Apostrophen eingrenzen, da der JavaScript-Interpreter dann nicht weiß, wo die Zeichenkette aufhört. In diesem Fall müssen Sie die andere Sorte von Anführungszeichen verwenden:

RalfMoellerSagt = "Who's next?!";

Wenn man aber beispielsweise beide Arten von Anführungszeichen in einer Zeichenkette verwenden muss, kommt man in Schwierigkeiten. Hier hilft der Backslash (\) weiter. Das Zeichen, das dem Backslash folgt, wird »entwertet«, d.  h., es nimmt in der Zeichenkette keine besondere Bedeutung ein. Beim Anführungszeichen oder Apostroph bedeutet das: Die Zeichenkette wird hiermit nicht beendet.

RalfMoellerSagt = 'Who\'s next?!';

Wenn man nun den Backslash selbst in der Zeichenkette verwenden will, muss man auch ihn entwerten:

WindowsVerzeichnis = "C:\\WINDOWS";

Mit dem Backslash können auch einige besondere Zeichen dargestellt werden. Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht:


Tabelle 4.1     Sonderzeichen innerhalb von Zeichenketten

Ausdruck Bedeutung
\r Wagenrücklauf
\n Neue Zeile
\t Tabulator
\b Backspace (Löschtaste)
\f Seitenvorschub


Galileo Computing

4.1.4 Boolesche Variablen  downtop

Oft ist man nicht an einem Zahlenwert oder einem String interessiert, sondern an einem Wahrheitswert, also wahr oder falsch. Man spricht hier auch von booleschen Variablen. Solche Variablen können als Wert nur true (wahr) oder false (falsch) annehmen. Später werden Sie sehen, dass boolesche Werte indirekt auch bei einigen anderen JavaScript-Konstrukten vorkommen.

Ist2000einSchaltjahr = true;
Ist2004einSchaltjahr = true;
Ist3000einSchaltjahr = false;

Galileo Computing

4.1.5 Variablendeklaration  toptop

Wie Sie bereits gesehen haben, kann mit dem Gleichheitszeichen einer Variablen ein Wert zugewiesen werden. Ein Variablenname kann auch öfter verwendet werden, und ihm kann auch mehrmals ein Wert zugewiesen werden. Es handelt sich dann jedoch immer um dieselbe Variable. Sehr oft findet man in der Praxis das Schlüsselwort var vor der ersten Verwendung einer Variablen. Dies dient zur Initialisierung der Variablen und wird ab hier der Übersichtlichkeit halber in diesem Buch konsistent verwendet. So sieht man auf den ersten Blick, welche Variable schon einmal deklariert worden ist und welche nicht. Später, bei der Einführung von Funktionen, wird das Schlüsselwort noch eine besondere Bedeutung erhalten.

Beachten Sie, dass Sie das Schlüsselwort var nur einmal pro Variable verwenden sollten. Richtig ist also Folgendes:

var AnzahlAuflagen = 7;
// Die Planungen für die nächste Auflage laufen bereits
AnzahlAuflagen = 8;

Nicht so gut ist dagegen:

var AnzahlAuflagen = 7;
// Die Planungen für die nächste Auflage laufen bereits
var AnzahlAuflagen = 8;

Der Grund: Bei der Verwendung von var wird die Variable neu initialisiert. Das heißt, die alte Variable wird gelöscht und eine neue Variable erstellt. Wenn die Variable aber bereits existiert, ist der Einsatz von var unnötig.

In diesem und auch in einigen anderen Beispielen in diesem Buch sind Programmzeilen, die gegenüber einem vorherigen Listing verändert wurden, durch Fettdruck hervorgehoben.

 <<   zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: JavaScript und AJAX
JavaScript und AJAX
bestellen
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: JavaScript und AJAX - Das Video-Training






 JavaScript und AJAX -
 Das Video-Training


Zum Katalog: Webseiten programmieren und gestalten






 Webseiten
 programmieren
 und gestalten


Zum Katalog: XHTML, HTML und CSS






 XHTML, HTML und CSS


Zum Katalog: CSS-Praxis






 CSS-Praxis


Zum Katalog: AJAX






 AJAX


Zum Katalog: PHP 5 und MySQL 5






 PHP 5 und MySQL 5


Zum Katalog: TYPO3 4.0






 TYPO3 4.0


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2007
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de