Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

 <<   zurück
JavaScript und AJAX von Christian Wenz
Das umfassende Handbuch
Buch: JavaScript und AJAX

JavaScript und AJAX
839 S., mit DVD, 39,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 3-89842-859-1
gp Kapitel 2 Webbrowser
  gp 2.1 Netscape Navigator (und Konsorten)
  gp 2.2 Microsoft Internet Explorer
  gp 2.3 Opera
  gp 2.4 Konqueror
  gp 2.5 Safari
  gp 2.6 Marktanteile
  gp 2.7 Testsystem


Galileo Computing

2.2 Microsoft Internet Explorer  toptop

Der Microsoft Internet Explorer ist seit einiger Zeit unangefochtener Spitzenreiter im Browsermarkt. Zunächst hatte Microsoft bekanntermaßen das Internet »verschlafen«; die ersten Internet Explorer-Versionen 1.x und 2.x waren kaum zu gebrauchen. Mit dem Internet Explorer 3 änderte sich dies radikal. Der Browser wurde langsam, aber sicher konkurrenzfähig. Viele Eigenschaften des damals technologisch und auch in Sachen Verbreitung haushoch überlegenen (und in einer Beta-Version vorliegenden) Netscape Navigator 3 wurden integriert. Die Version 3 ist auch die erste Version des »IE«, die JavaScript unterstützt. Die Nachfolgeversion 4 schließlich schloss die technologische Lücke zum Netscape (die Versionsnummern waren lange Zeit gleich, Netscape 4 erschien annähernd zeitgleich zum IE 4). Aufgrund einiger Netscape-Macken (siehe den vorangegangenen Abschnitt) begann der IE mit dieser Version langsam, aber stetig an Marktanteilen zu gewinnen. Zusätzlich zu den technologischen Vorteilen (die mit den Nachfolgeversionen 5.0, 5.5 und 6.0 den Vorsprung noch vergrößern sollten) nutzte Microsoft auch geschickt, aber bedenklich, die Marktmacht auf dem Desktop: Der Internet Explorer ist bei Windows automatisch dabei, er kann nicht oder kaum entfernt werden, und mit etwas »Glück« verlangt eine neue Version von Microsoft Office oder einer anderen Anwendung eine neuere Browserversion.

Abbildung
Hier klicken, um das Bild zu Vergrößern

Abbildung 2.6     Der Marktführer: Microsoft Internet Explorer

Mittlerweile kann sich Microsoft über eine eindeutige Marktführerschaft freuen. Allerdings scheint sich auch hier die Browserentwicklung einem Stillstand zu nähern. Microsoft hat Mitte 2003 bekannt gegeben, dass Version 6.0 die wohl letzte sein wird. Diese Meinung wurde ein wenig revidiert. Die nächste Windows-Version, Windows Vista, enthält einen »IE7«, doch dieser wird wohl auch für Windows XP zur Verfügung stehen. Unter http://www.microsoft.com/windows/ie/downloads/ gab es zum Zeitpunkt der Drucklegung den ersten Release Candidate; eine finale Version wird gegen Ende 2006 oder Anfang 2007 erwartet. In Windows Vista wird der Internet Explorer 7 standardmäßig dabei sein.

Abbildung
Hier klicken, um das Bild zu Vergrößern

Abbildung 2.7     Internet Explorer 7 (als Beta-Version)

Der IE ist häufig im Zentrum der Kritik, weil er (auch aufgrund seiner großen Verbreitung im Markt) oft zum Ziel von Virenautoren wird. Wenn Sie Windows frisch installieren, ist der Internet Explorer anfällig! Abhilfe schafft ein regelmäßiger Besuch bei Windows Update oder Microsoft Update (http://update.microsoft.com/), um aktuelle Sicherheitspatches zu installieren.

Abbildung
Hier klicken, um das Bild zu Vergrößern

Abbildung 2.8     Microsoft Update ist fündig geworden.

Den Internet Explorer gibt es natürlich hauptsächlich für Windows, aber auch Mac-Versionen stehen zur Verfügung (http://www.microsoft.com/mac), allerdings alle mit der Versionsnummer 5. Auch hier ist die Entwicklung wohl an einem Endpunkt angekommen. Immerhin, die OS-X-Version ist neuer als die für OS 9 – aber was heißt das schon? Die Macintosh-Versionen hinken schon immer den Windows-IEs hinterher, und insbesondere die JavaScript-Unterstützung hat Lücken. Einen Internet Explorer 6 oder gar 7 wird es nach Microsoft-Aussagen nicht für den Mac geben (zu den Gründen siehe Abschnitt 2.5!).

Abbildung
Hier klicken, um das Bild zu Vergrößern

Abbildung 2.9     Der Internet Explorer unter Mac  OS X

 <<   zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: JavaScript und AJAX
JavaScript und AJAX
bestellen
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: JavaScript und AJAX - Das Video-Training






 JavaScript und AJAX -
 Das Video-Training


Zum Katalog: Webseiten programmieren und gestalten






 Webseiten
 programmieren
 und gestalten


Zum Katalog: XHTML, HTML und CSS






 XHTML, HTML und CSS


Zum Katalog: CSS-Praxis






 CSS-Praxis


Zum Katalog: AJAX






 AJAX


Zum Katalog: PHP 5 und MySQL 5






 PHP 5 und MySQL 5


Zum Katalog: TYPO3 4.0






 TYPO3 4.0


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2007
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de