Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Geleitwort des Fachgutachters
Vorwort
1 Einführung
2 Mathematische und technische Grundlagen
3 Hardware
4 Netzwerkgrundlagen
5 Betriebssystemgrundlagen
6 Windows
7 Linux
8 Mac OS X
9 Grundlagen der Programmierung
10 Konzepte der Programmierung
11 Software-Engineering
12 Datenbanken
13 Server für Webanwendungen
14 Weitere Internet-Serverdienste
15 XML
16 Weitere Datei- und Datenformate
17 Webseitenerstellung mit (X)HTML und CSS
18 Webserveranwendungen
19 JavaScript und Ajax
20 Computer- und Netzwerksicherheit
A Glossar
B Zweisprachige Wortliste
C Kommentiertes Literatur- und Linkverzeichnis
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 26,3 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
IT-Handbuch für Fachinformatiker von Sascha Kersken
Der Ausbildungsbegleiter
Buch: IT-Handbuch für Fachinformatiker

IT-Handbuch für Fachinformatiker
Galileo Computing
ca. 1172 S., 5., aktualisierte und erweiterte Auflage, geb.
ca. 34,90 Euro, ISBN 978-3-8362-1744-6
Pfeil C Kommentiertes Literatur- und Linkverzeichnis
Pfeil C.1 Allgemeine Einführungen und Überblicke
Pfeil C.2 Mathematische und technische Grundlagen
Pfeil C.3 Hardware
Pfeil C.4 Netzwerktechnik
Pfeil C.5 Betriebssystemgrundlagen
Pfeil C.6 Windows
Pfeil C.7 Linux
Pfeil C.8 Mac OS X
Pfeil C.9 Grundlagen der Programmierung
Pfeil C.10 Konzepte der Programmierung
Pfeil C.11 Software-Engineering
Pfeil C.12 Datenbanken
Pfeil C.13 Server für Webanwendungen
Pfeil C.14 Weitere Internet-Serverdienste
Pfeil C.15 XML
Pfeil C.16 Webseitenerstellung mit HTML und CSS
Pfeil C.17 Webserveranwendungen
Pfeil C.18 JavaScript und Ajax
Pfeil C.19 Computer- und Netzwerksicherheit

Galileo Computing - Zum Seitenanfang

C.11 Software-EngineeringZur nächsten Überschrift

  • Kecher, Christoph: UML 2.0. Das umfassende Handbuch, 3. Auflage. Bonn 2009, Galileo Press.

Sehr gründlich und kompetent erläutert dieses Handbuch sämtliche Diagrammtypen der Unified Modeling Language anhand praktischer Beispiele.

  • Beck, Kent: Extreme Programming – das Manifest. München 2003, Addison-Wesley.

Dieser schmale Band bietet einen kompakten Überblick über die Motivation und die Arbeitsmethoden des Extreme Programming.

  • Gamma, Erich; Helm, Richard; Johnson, Ralph E.; Vlissides, John: Design Patterns. Reading 1997, Addison-Wesley.

Der Klassiker zum Thema Entwurfsmuster – nach einem verständlichen Einstieg in den Umgang mit Entwurfsmustern wird ein Katalog von 23 zeitlosen und überaus nützlichen Mustern präsentiert, die wohl jeder Entwickler eines Tages benötigen wird.

  • Freeman, Elizabeth; Freeman, Eric; Sierra, Kathy: Entwurfsmuster von Kopf bis Fuß. Köln 2006, O’Reilly Verlag.

Dieses Buch beschäftigt sich nach dem Schema der modernen »Von Kopf bis Fuß«-Reihe mit Design Patterns.

  • Fowler, Martin: Refactoring. Reading 1999, Addison-Wesley.

Dieses Buch lehrt die Kunst der Umstrukturierung in vorhandenem Code. Auf diese Weise können Sie Schritt für Schritt schlechtes Codedesign verbessern und historischen Ballast aus Programmen abwerfen.

  • Beck, Kent: Test Driven Development by Example. Reading 2002, Addison-Wesley.

An durchgehenden, praxisnahen Beispielen demonstriert Kent Beck die Vorteile der »Test first«-Strategie mit xUnit-Frameworks. Nach dem Schema Red – Green – Refactor wird zuerst ein Unit-Test geschrieben, der fehlschlagen muss. Anschließend wird Code hinzugefügt, der den Test erfüllt. Schließlich werden durch Refactoring Duplikate und Ungenauigkeiten entfernt. Das Ergebnis: Sie gelangen in überschaubaren Schritten zu stabilen, funktionierenden Programmen.

  • Spinellis, Diomidis: Code Reading. Reading 2003, Addison-Wesley.

Das Kommunikationsmittel von Open-Source-Entwicklern ist der Quellcode selbst. Wer Open-Source-Projekte verstehen und möglicherweise dazu beitragen möchte, muss den Code lesen können. Das heißt, in Tausenden oder gar Millionen Zeilen das Wesentliche zu finden. An realen Beispielen wie NetBSD oder Apache werden verschiedene Strategien vermittelt, die möglichst schnell und sicher zum Ziel führen.

Web-Ressourcen

  • Version Control with Subversion

http://svnbook.red-bean.com/

Versionskontrolle ist eine wichtige Aufgabe des Software-Engineerings, die insbesondere für die Zusammenarbeit mehrerer Entwickler unerlässlich ist. Subversion ist ein modernes Versionskontrollsystem; auf dieser Website finden Sie das offizielle Handbuch seiner Entwickler, das auch als gedrucktes Buch bei O’Reilly erschienen ist.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.







<< zurück




Copyright © Galileo Press 2011
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de


  Zum Katalog
Zum Katalog: IT-Handbuch für Fachinformatiker






IT-Handbuch für Fachinformatiker
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchempfehlungen
Zum Katalog: Java ist auch eine Insel






 Java ist auch
 eine Insel


Zum Katalog: Android 3






 Android 3


Zum Katalog: Linux






 Linux


Zum Katalog: Ubuntu GNU/Linux






 Ubuntu
 GNU/Linux


Zum Katalog: Windows Server 2008 R2






 Windows Server
 2008 R2


Zum Katalog: PHP & MySQL






 PHP & MySQL


Zum Katalog: Visual C# 2010






 Visual C# 2010


Zum Katalog: C von A bis Z






 C von A bis Z


Zum Katalog: C++ von A bis Z






 C++ von A bis Z


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo