Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
1 Einführung
2 Grundlagen
3 Fehlerbehandlung
4 Erweiterte Grundlagen
5 Objektorientierte Programmierung
6 Wichtige Klassen in .NET
7 Weitere Elemente eines Windows-Programms
8 Datenbank-Anwendungen mit ADO.NET
9 Internet-Anwendungen mit ASP.NET
10 Zeichnen mit GDI+
11 Neues in Visual Basic 2008
12 Beispielprojekte
A Installation
B Lösungen der Übungsaufgaben
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 8,4 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
 <<   zurück
Einstieg in Visual Basic 2008 von Thomas Theis
Inkl. zahlreicher Beispiele und Uebungen
Buch: Einstieg in Visual Basic 2008

Einstieg in Visual Basic 2008
geb., mit DVD
442 S., 24,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1192-5
Online bestellenJetzt online bestellen
* versandkostenfrei in (D) und (A)
Pfeil 9 Internet-Anwendungen mit ASP.NET
  Pfeil 9.1 Grundlagen von Internet-Anwendungen
    Pfeil 9.1.1 Statische Internet-Anwendungen
    Pfeil 9.1.2 Dynamische Internet-Anwendungen
    Pfeil 9.1.3 Vorteile von ASP.NET
  Pfeil 9.2 Ein lokaler Webserver
    Pfeil 9.2.1 Basisverzeichnis, erste Internet-Anwendung
    Pfeil 9.2.2 Installation und Test des lokalen Webservers
    Pfeil 9.2.3 Starten und Beenden des lokalen Webservers
  Pfeil 9.3 Eine erste ASP.NET Anwendung
    Pfeil 9.3.1 Fehlerhafte Programmierung
  Pfeil 9.4 Formatierung von Internetseiten
  Pfeil 9.5 Senden und Auswerten von Formulardaten
  Pfeil 9.6 Kontrolle der Benutzer-Eingaben
  Pfeil 9.7 Eine Auswahl treffen
  Pfeil 9.8 Ein Kalender-Element
  Pfeil 9.9 ASP.NET und ADO.NET
  Pfeil 9.10 Eine Datenbank im Internet ändern

Wenn man es stark vereinfacht ausdrücken möchte: ASP.NET ist die Anwendung von Visual Basic auf Internetseiten.

9 Internet-Anwendungen mit ASP.NET

Die oben vorgeschlagene Vereinfachung ist natürlich unzulässig, lässt aber erkennen, dass vieles von dem, was mithilfe dieses Buchs schon erlernt wurde, sich auch bei der Erstellung von Internet-Anwendungen nutzen lässt.

Das Thema ASP.NET ist so umfangreich, dass es eigene Bücher füllen kann. In diesem Kapitel sollen daher nur die wichtigsten Aspekte vermittelt werden:

  • Grundlagen von Internet-Anwendungen
  • Einrichtung einer lokalen Entwicklungs- und Testumgebung
  • Aufbau von dynamischen Internet-Anwendungen mit Server- und Client-Elementen
  • Senden und Auswerten von Formulardaten
  • lesender und schreibender Zugriff auf eine Internet-Datenbank

Galileo Computing - Zum Seitenanfang

9.1 Grundlagen von Internet-Anwendungen  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Browser

Eine Internet-Anwendung wird mithilfe eines Browsers (MS Internet Explorer, Mozilla Firefox, ...) aufgerufen. Nach Eingabe einer Adresse wird die gewünschte Startseite von einem Webserver angefordert und erscheint im Browser.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

9.1.1 Statische Internet-Anwendungen  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

HTML

Der einfachste Typ einer solchen Anwendung besteht aus statischen Internetseiten, die mithilfe von Hyperlinks miteinander verbunden sind. Statisch bedeutet, dass sich die Inhalte nicht aufgrund von Benutzer-Aktionen verändern. Diese Seiten werden mithilfe der Markierungssprache HTML erstellt.

CSS

Zur Formatierung von Internetseiten kommt CSS zum Einsatz. CSS steht für Cascading Style Sheets. Hierbei handelt es sich um einander ergänzende Formatvorlagen, die dazu dienen, Internetseiten ein einheitliches Aussehen zu geben. Dies ist z. B. bei Unternehmenspräsentationen besonders wichtig. Außerdem können mithilfe von CSS wesentlich komplexere Formatierungen als in HTML durchgeführt werden.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

9.1.2 Dynamische Internet-Anwendungen  Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Dynamische Internet-Anwendungen können sich aufgrund von Aktionen des Benutzers verändern. Hier kommen Programmiersprachen ins Spiel. Man muss dabei zwischen clientseitiger Programmierung und serverseitiger Programmierung unterscheiden.

Ein Beispiel für clientseitige Programmierung: Wenn der Benutzer die Maus über ein Bild auf einer Internetseite bewegt, dann wird das Bild gegen ein anderes Bild getauscht. Dieser Rollover-Effekt kann z. B. mit der clientseitigen Programmiersprache JavaScript erstellt werden.

JavaScript

Clientseitig bedeutet, dass das gesamte Programm, das HTML-Code und JavaScript-Code beinhaltet, beim Aufruf der Seite auf den Rechner des Benutzers geladen wurde. Bewegt er die Maus über das Bild, so ist dies ein Ereignis. Dazu gibt es, ähnlich wie in Visual Basic, eine Ereignisprozedur. Es wird ein JavaScript-Programm aufgerufen, das sich bereits auf seinem Rechner befindet. Für diesen Ablauf ist keine Kommunikation über das Internet mit dem Webserver notwendig.

ASP, Java, PHP

Ein Beispiel für serverseitige Programmierung: Wenn der Benutzer auf der Internetseite einer Suchmaschine einen Suchbegriff eingibt und den Sendebutton betätigt, dann erscheint eine Seite mit Suchergebnissen. Ein solches Programm kann mit serverseitiger Programmierung erstellt werden, z. B. unter ASP.NET oder mit Java, PHP oder Perl.

Serverseitig bedeutet, dass das gesamte Programm, das HTML-Code und Visual Basic-Code beinhaltet, beim Aufruf der Seite zunächst auf dem Server abläuft. Der Visual Basic-Code generiert wiederum HTML-Code. Das Ergebnis, das nur noch aus HTML-Code besteht, wird auf den Rechner des Benutzers geladen. Zur Verarbeitung des Suchbegriffs und zur Erzeugung der Seite mit den Suchergebnissen ist diesmal eine Kommunikation über das Internet mit dem Webserver notwendig.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

9.1.3 Vorteile von ASP.NET  topZur vorigen Überschrift

Reale Internetseiten enthalten häufig sowohl serverseitig verarbeiteten Code als auch HTML-Code, CSS-Code und JavaScript-Code. Man wäre also gezwungen, mehrere Sprachen zu erlernen und ihren Einsatz sinnvoll miteinander zu kombinieren.

Hier bietet die Erstellung von Seiten mithilfe von ASP.NET folgende Vorteile:

  • Es sind nur einfache HTML-Kenntnisse notwendig.

    Visual Basic

  • Die vorhandenen Kenntnisse von Visual Basic (oder einer anderen .NET-Sprache) können genutzt werden.
  • CSS-Code und JavaScript-Code werden automatisch generiert. Weder das eine noch das andere muss erlernt werden.
  • Dem Programmierer steht das .NET Framework mit seinen Klassen zur Verfügung, das ihm z. B. den gewohnten Zugriff auf Datenbanken auf dem Webserver ermöglicht.

Die erforderlichen einfachen HTML-Kenntnisse lernen Sie in diesem Kapitel ganz »nebenbei« bei der Erstellung der Programme für ASP.NET.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






 <<   zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Einstieg in Visual Basic 2008






Einstieg in Visual Basic 2008
bestellen
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Visual Basic 2008






 Visual Basic 2008


Zum Katalog: Einstieg in Visual C++ 2008






 Einstieg in
 Visual C++ 2008


Zum Katalog: Einstieg in Visual C# 2008






 Einstieg in
 Visual C# 2008


Zum Katalog: Visual C# 2008






 Visual C# 2008


Zum Katalog: Visual C# - Video-Training






 Visual C# -
 Video-Training


Zum Katalog: Einstieg in PHP 5 und MySQL 5






 Einstieg in PHP 5
 und MySQL 5


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo





Copyright © Galileo Press 2008
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de